Einrichten einer Festplatte

14/06/2011 - 20:55 von Klaus Haber | Report spam
Hallo,

mich interessiert mal, wie man ökonomisch Daten auf einer Festplatte
einrichten sollte. Ich meine damit nicht das Betriebssystem oder
aufzuspielende Programme sondern Daten, die von mir, also dem Betreiber
aufgespielt werden.

Beispiel:

Ich habe viele Bilder und Textdateien. Sollte ich diese jeweils z.B. nach
Themen in eigene Ordner ablegen? Das wàre ein Hauptordner "Bilder". Bilder
hat Unterordner "Garten", "Haus", "Urlaub" ... Der Unterordner "Urlaub"
selbst hat weitere Unterordner "Italien", "England" "Ostsee"

Diese Art der Dokumentierung ist für den Betreiber sicher die
übersichtlichste Art. Wàre es auch für die Platte verwaltungstechnisch,
geschwindigkeitstechnisch und speicherbedarfstechnisch am sinnvollsten?

Oder wàre es der Platte egal wenn die Daten auf ihr verstreut gelagert
werden? Hàtte sie in diesem Fall mehr Arbeit einzelne Dateien zu suchen,
würde es mehr Zeit kosten bis sie die gewünschte Datei gefunden hat und
wàre der Speicherbedarf größer, kleiner oder gleich wie im ersten Fall?

Ich nehme mal an, daß das System mit den Unterordnern am sinnvollsten wàre,
denkt die Platte auch so? Oder gibt es noch andere Kriterien, um eine
Platte ökonomisch einzurichten?

Freundliche Grüße

Klaus

Homepage: http://www.bingo-ev.de/~Klaus.Haber
"pH-Messung - einfach zu verstehen"
neu: "Waldohreule, Ergànzung August 2008"
http://www.bingo-ev.de/~Klaus.Haber/eule.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
14/06/2011 - 21:08 | Warnen spam
Klaus Haber schrieb:

Diese Art der Dokumentierung ist für den Betreiber sicher die
übersichtlichste Art.



Wenn Du das gut findest, mach das so. Der Anwender ist (manchmal
hoffentlich) König.

Ich nehme mal an, daß das System mit den Unterordnern am sinnvollsten
wàre, denkt die Platte auch so? Oder gibt es noch andere Kriterien,
um eine Platte ökonomisch einzurichten?



"Die Platte" hat zu tun, was Du möchtest. Nein, es gibt kein anderes
Kriterium. Es ist nicht sinnvoll, darüber nachzudenken, ob Du bei
Terabyte-Platten 200 Bytes einsparen könntest durch andere Organisation.

Gruß
Ralf

Ähnliche fragen