Einschaltstrombegrenung mit NTC oder Widerstand

05/11/2010 - 14:39 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe schon öfter eine Schaltung wie die hier
http://www.elektronik-kompendium.de...onilim.htm unter
Kapitel 10 ("Einfache Einschaltstrombegrenzung mit NTC und Relais") gesehen.

Nun ist es aber so, dass das Relais primàr und sekundàr 230V abkönnen
muss. Solche Relais haben einen Wicklungswiderstand im Bereich von
20kOhm. Das heißt konkret: Für die Relaiswicklung sind die popeligen 20
Ohm in Serie des NTC völlig wurst, das zieht auch bei maximalem
NTC-Widerstand an.

Wofür braucht man da dann eignetlich einen NTC? Könnte man da nicht
einen Zementwiderstand nehmen, der denselben Effekt hat? Er würden dann
den Strom im Einschaltmoment begrenzen, bis das Relais anzieht (also
vielleicht 20ms oder so).

Viele Grüße,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Kandziora
05/11/2010 - 14:53 | Warnen spam
Johannes Bauer schrieb:

ich habe schon öfter eine Schaltung wie die hier
http://www.elektronik-kompendium.de...onilim.htm unter
Kapitel 10 ("Einfache Einschaltstrombegrenzung mit NTC und Relais")
gesehen.

Nun ist es aber so, dass das Relais primàr und sekundàr 230V abkönnen
muss. Solche Relais haben einen Wicklungswiderstand im Bereich von
20kOhm. Das heißt konkret: Für die Relaiswicklung sind die popeligen 20
Ohm in Serie des NTC völlig wurst, das zieht auch bei maximalem
NTC-Widerstand an.



Richtig. Wer lesen kann ist aber klar im Vorteil. Der NTC begrenzt nicht den
Strom durch das Relais, sondern den Strom durch die Primàrwicklung des
Trafos.

Die innere Zeitkonstante des Relais sorgt dafür, dass es erst nach einigen
Dutzend Millisekunden anspricht. Dann wird der NTC überbrückt und der Trafo
kann den vollen Primàrstrom ziehen.

Statt eines NTC könnte man auch einen gewöhnlichen Widerstand nehmen, der
NTC hat aber den Vorteil, dass er seinen Widerstand senkt, wenn er durch
den Einschaltstrom warm geworden ist. Das Relais dient also nur zur
*zusàtzlichen* Entlastung des NTC.

Mit freundlichem Gruß

Jan

Ähnliche fragen