Einschraenkungen in WM_INITDIALOG ?

22/08/2015 - 20:54 von ha | Report spam
Hallo

Ich stehe vor einem Ràtsel. Und zwar öffne ich einen
Dialog, wobei ich in WM_INITDIALOG Ram per malloc
beschaffe. Das ist sehr wenig: ca. 1.5 MByte.

Das Programm stürzt nach Start bald ab. Reduziere ich die
Grösse um den Faktor 10, làuft alles tadellos.

Compiliere ich das Programm mit Debuginformationen,
làuft es auch tadellos ! So kann ich es leider auch
nicht debuggen, weil es nur im Release-Modus abstürzt.

Darf man in WM_INITDIALOG noch nicht "allzuviel" Ram anfordern?

Und der Debugmodus umgeht diese mögliche Beschrànkung?

Meine Debug- und Release-Settings sind identisch.


Systemdaten: Win7 Ultimate 64 Bit
VisualStudioExpress 2013 , Sprache C
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Schmitt
22/08/2015 - 21:14 | Warnen spam
Am 22.08.2015 um 20:54 schrieb ha:
Hallo

Ich stehe vor einem Ràtsel. Und zwar öffne ich einen
Dialog, wobei ich in WM_INITDIALOG Ram per malloc
beschaffe. Das ist sehr wenig: ca. 1.5 MByte.

Das Programm stürzt nach Start bald ab. Reduziere ich die
Grösse um den Faktor 10, làuft alles tadellos.

Compiliere ich das Programm mit Debuginformationen,
làuft es auch tadellos ! So kann ich es leider auch
nicht debuggen, weil es nur im Release-Modus abstürzt.

Darf man in WM_INITDIALOG noch nicht "allzuviel" Ram anfordern?

Und der Debugmodus umgeht diese mögliche Beschrànkung?

Meine Debug- und Release-Settings sind identisch.


Systemdaten: Win7 Ultimate 64 Bit
VisualStudioExpress 2013 , Sprache C





Linker default stack size könnte es sein:
https://msdn.microsoft.com/en-us/li...s58a6.aspx

Da der Debugger eigenen Stack braucht, wird er das wohl wesentlich höher
setzen.


Olaf

Ähnliche fragen