Forums Neueste Beiträge
 

Einschränkungen SBS2008 Standard

27/11/2009 - 20:44 von Oliver Töpfer | Report spam
Hallo,



ich möchte einen Server für eine kleine Firma einrichten und bin nun noch
etwas unsicher welche SBS Version ich einsetze. Die derzeitige Lösung ist
ein 2000 Server als Druck und File Server, Mail làuft lokal über Outlook
Express (habe ich nicht verbrochen ;-)) ).

Clients sind 3 XP Prof und 1 Notebook mit Vista Home ( wird noch mangels XP
Treiber auf Win7 Prof umgestellt.).

Die Aufgaben des neuen Servers sollen werden:

- Domànencontroler (gibt es bisher gar nicht)

- Fileserver

- Printserver

- Faxserver

- Exchange Server



Es soll spàter eine einzige Terminalsitzung für das Notebook über VPN
eingerichtet werden.



Meine anfàngliche Begeisterung über SBS 2008 Standard ist nun leider etwas
getrübt da ich in der Beschreibung folgendes gelesen habe:



- es ist zwar Exchange, aber kein Outlook mehr enthalten (SBS 2003
hatte 5 Lizenzen)

- eine Terminalsitzung ist bei SBS2008 Standard nicht mehr möglich
(nur als Admin)

- Faxserverdienste eingeschrànkt



Ist das so richtig? Eine Premium Version kommt preislich nicht in Frage, die
zweite Server Lizenz benötige ich ebenso wenig wie den SQL Server.



Also doch wieder "the good old SBS2003"?



Bin für Tipps dankbar, denn wie immer ist das Budget klein ;-))



Gruss Oliver
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
28/11/2009 - 11:43 | Warnen spam
Hi ihr beiden,

Es soll spàter eine einzige Terminalsitzung für das Notebook über VPN
eingerichtet werden.





@Oliver: Wieso Terminalsitzung?

-> Wenn RemoteDesktop benötigt, entweder Physikalische Maschine im LAN und
WakeOnLAN oder (besser) Hypervisor (z.B. kostenlos VMware ESXi, Citrix
XenServer - idealerweise vorinstalliert auf SD-Card im Auslieferungszustand
des Serverherstellers - oder Microsoft Hyper-V Server) auf die physikalische
Hardware des zukünftigen SBS 2008 und jeweils eine VM SBS 2008 und
eine/mehrere VMs mit mind. Windows XP Pro (besser: Windows 7 Pro).


- es ist zwar Exchange, aber kein Outlook mehr enthalten (SBS
2003 hatte 5 Lizenzen)


eigentlich war jeder SBS2003-CAL das Outlook inklusive. Seit Exchange 2007
gilt das nicht mehr, demnach auch nicht für den SBS2008.



@Stephan: Mach "war jeder Exchange 2003-CAL" anstatt "SBS2003-CAL" draus und
dann stimmt's zu 100%.. ;)


- eine Terminalsitzung ist bei SBS2008 Standard nicht mehr
möglich (nur als Admin)


Hat sich also im Vergleich zum SBS2003 nichts veràndert!



Check.


Also doch wieder "the good old SBS2003"?


Beim SBS2003 sind auch nur zwei Terminalverbindungen zur Verwaltung
zugelassen. Alles andere wàre ein Lizenzverstoß. Bzgl. Outlook hast du
allerdings recht.



Wenn nicht auch sowieso eine Office-Suite (inkl. Outlook) im Unternehmen
benötigt wird, dann gàbe es ja auch noch "Outlook Web Access" des Exchange
Server 2007.

Du solltest aber bedenken, dass der Mainstream-Support der meisten
enthaltenen Produktbestandteile bereits ausgelaufen ist.



Check.

S.a.:

Lebenszyklus-Produktsupportinformationen - SBS 2003 R2
http://support.microsoft.com/lifecycle/?p1699

Lebenszyklus-Produktsupportinformationen - Windows Server 2003 Service Pack
2
http://support.microsoft.com/lifecycle/?p1198

Lebenszyklus-Produktsupportinformationen - Exchange Server 2003 Service Pack
2
http://support.microsoft.com/lifecycle/?p173

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Frankfurter Allee 193
D-10365 Berlin
Tel: +49 (30) 86 87 02 678
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen