Einsteiger-Modell Laserdrucker

21/10/2007 - 19:15 von Niels Bock | Report spam
Moin,

bisher tat er mir über Jahre treue Dienste - ein Kyocera FS 680. Nach dem
jüngsten Tonerwechsel druckt er nur noch blassgrau statt schwarz.
Erfahrungsberichte im Internet deuten darauf hin, dass die
Entwicklereinheit hinüber sein könnte. Diagnosen der Fachwerkstatt gibts
frühestens morgen.

Kann jemand ein aktuelles Laserdruckermodell empfehlen? Werden bei
HP-Druckern immer noch die Entwicklereinheiten mit jeder Tonerkartusche
ausgetauscht? Der Preis der Tonerkartuschen und das Wort "Druckkassette
mit All-in-One Design" scheinen dafür zu sprechen. Weiß jemand mehr?

Das würde einem Szenario wie dem womöglich gerade passierten vorbeugen.
Außerdem gibt HP zur Zeit € 30 Pràmie, wenn man bis zum 31.10. einen
Laserjet 1020 kauft. Andererseits sieht der 1022 etwas vernünftiger aus;
ist aber trotz des etwas höheren Preises auch ein GDI-Drucker, oder?

Niels
 

Lesen sie die antworten

#1 Kurt Klühe
21/10/2007 - 19:27 | Warnen spam
"Niels Bock" schrieb...

Kann jemand ein aktuelles Laserdruckermodell empfehlen?



Kann den Samsung ML-2510 bedingungslos empfehlen. Wir nutzen
hier mehrere davon zu unserer vollsten Zufriedenheit. Sauberes - ich
würde eher sagen: exzellentes Druckbild bei günstigen Druckkosten
und absolut ausreichendem Funktionsumfang. Neben dem schon sehr
günstigen Kaufpreis kann man übrigens auch an den Tonerkartuschen
sparen. "Noname" Tonerkartuschen, die deutlich günstiger sind als die
originalen, laufen nàmlich absolut einwandfrei...


Grüße...
Kurt.

Ähnliche fragen