Einsteiger-Server gesucht

30/08/2010 - 14:31 von Manuel Rodriguez | Report spam
Hi,
ich suche einen Einsteiger-Server, er sollte möglichst nichts kosten
und keine Energie verbrauchen. Natürlich hab ich schon ein bischen
gegoogelt aber es ziemlich viele Fakten.

1. Es gibt eine Meßzahl "FLOPS je Watt". Auf dieser Skala hat der IBM
Blade QS22 am besten abgeschnitten. Ein einzelner Einschub kostet laut
Google Shopping aber 12000€ (immerhin mit 32 GB RAM). Das ist viel zu
teuer.
2. Dann hab ich noch den HP ProLiant ML110 G5 entdeckt, das ist ein
dezidierter Einsteigerserver mit 1GB RAM im Desktop-Gehàuse und kostet
um die 500€. Schon besser.
3. Auf der Suche nach "noch billiger" bin ich auch über den C-64
gestolpert. Mit einer RR-Net LAN Verbindung könnte er als Webserver
online gehen. Nachteil ist allerdings, dass er extrem viel Watt je
FLOP schluckt.
4. Was also tun? Einfach den HP ML110 bestellen und gut ist -- oder
weiter suchen? Inzwischen habe ich rausgefunden das bei neuen Computer
der Preis je Megabyte Hauptspeicher extrem niedrig ist. Am liebsten
wàre mir ein abgerüsteter Server aus Neuproduktion. Also zum Beispiel
den HP ML110 mit 100 MB RAM. Der würde rechnerisch nur 50€ kosten. Wo
kriege ich sowas her?
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Gerds
30/08/2010 - 14:37 | Warnen spam
Manuel Rodriguez wrote:

Hi,
ich suche einen Einsteiger-Server, er sollte möglichst nichts kosten
und keine Energie verbrauchen. Natürlich hab ich schon ein bischen
gegoogelt aber es ziemlich viele Fakten.

1. Es gibt eine Meßzahl "FLOPS je Watt". Auf dieser Skala hat der IBM
Blade QS22 am besten abgeschnitten. Ein einzelner Einschub kostet laut
Google Shopping aber 12000€ (immerhin mit 32 GB RAM). Das ist viel zu
teuer.
2. Dann hab ich noch den HP ProLiant ML110 G5 entdeckt, das ist ein
dezidierter Einsteigerserver mit 1GB RAM im Desktop-Gehàuse und kostet
um die 500€. Schon besser.
3. Auf der Suche nach "noch billiger" bin ich auch über den C-64
gestolpert. Mit einer RR-Net LAN Verbindung könnte er als Webserver
online gehen. Nachteil ist allerdings, dass er extrem viel Watt je
FLOP schluckt.
4. Was also tun? Einfach den HP ML110 bestellen und gut ist -- oder
weiter suchen? Inzwischen habe ich rausgefunden das bei neuen Computer
der Preis je Megabyte Hauptspeicher extrem niedrig ist. Am liebsten
wàre mir ein abgerüsteter Server aus Neuproduktion. Also zum Beispiel
den HP ML110 mit 100 MB RAM. Der würde rechnerisch nur 50€ kosten. Wo
kriege ich sowas her?



Ganz entscheidend ist doch, was er machen soll (Dienste) und wo er stehen
(Zuhause/Firma/IchAG) soll. Man kann doch nicht _nur_ von Preis ausgehen.
Oder Du setzt (D)einen Home-PC als Server mit 'nem vernünftigen Linux drauf
ein. Kostet Dich nur Arbeit bzw. Zeit.

MG

Ähnliche fragen