Einzelne E-Mail-Adressen werden zurückgewiesen

02/09/2010 - 21:45 von Andre Tann | Report spam
Servus zusammen,

um es vorwegzuschicken: wàhrend ich mich mit Mailsystemen unter Linux
schon viel beschàftigt habe, habe ich von Exchange nicht viel Ahnung.
Trotzdem wurde ich kürzlich um Hilfe bei folgendem Problem gebeten:

Ein Gespann aus Exchange und Outlook funktioniert im Großen und Ganzen
wie gewünscht, Mails gehen raus und rein, kein Problem.

An einzelne Adressen làßt sich jedoch keine Mail verschicken. Das
funktioniert von keinem der ca. 10 angeschlossenen Clients aus. Dabei
spielt es keine Rolle, ob man die fragliche Zieladresse hàndisch
eingibt, oder ob man den betreffenden Eintrag aus dem Adreßbuch
auswàhlt.
Es kommt entweder eine Mail zurück mit dem Hinweis, das Ziel-Mailsystem
sei nicht ermittelbar oder nicht erreichbar, oder die Mail làßt sich
erst gar nicht verschicken, und es erscheint die Meldung, der Empfànger
könne nicht erkannt werden.

Erstere Meldung ist schon deswegen Unsinn, weil Exchange die Mails einem
Uplink-Mailrelay in den Rachen wirft (sprich: werfen soll), und dieses
kümmert sich dann um die Zustellung. Und so funktioniert es ja auch in
den allermeisten Fàllen.

Kann jemand damit etwas anfangen? Wonach kann ich suchen, und an welcher
Stelle?

Der Vollstàndigkeit halber sei erwàhnt, daß die problematischen Adressen
via GMX oder Google problemlos erreicht werden können.

Über Tips freut sich
Andre

Andre Tann
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Zschocke
12/09/2010 - 10:36 | Warnen spam
Andre Tann schrieb:


Es kommt entweder eine Mail zurück mit dem Hinweis, das Ziel-Mailsystem
sei nicht ermittelbar oder nicht erreichbar, oder die Mail làßt sich
erst gar nicht verschicken, und es erscheint die Meldung, der Empfànger
könne nicht erkannt werden.




Schau dir doch mal den Quelltext der entsprechenden Mails mal an und prüfe
ob der Host/Domain der Empfàngeradresse via DNS auflösbar ist.

Gruß Florian.

Ähnliche fragen