Eis + Kochsalz

06/01/2009 - 10:44 von Daniel Arnold | Report spam
Hallo

Streut man Natriumchlorid auf (nicht zu kaltes) Eis, so löst es sich in
der stets vorhandenen Wasserschicht und verschiebt das Gleichgewicht hin
zur flüssigen Phase. Dadurch schmilzt das Eis. Die Lösungsenthalpie von
Natriumchlorid ist nahezu Null, was bedeutet, dass sich die Temperatur
des Eis-Wasser-Gemisches kaum àndert. Ein Kollege hat nun neulich
beobachtet, wie jemand in einem Snowboard-Park die Anfahrt einer Schanze
mit Kochsalz bestreut hat und diese dadurch sofort steinhart gefror. Wie
kann man das verstehen? Um Skipisten bei relativ hohen
Umgebungstemperaturen haltbar zu machen, gibt man dem Schnee
Ammoniumnitrat bei. Auch dieses schmilzt einen Teil des Schnees, aber
das es positive Lösungsenthalpie hat, kühlt das Eis-Wasser-Gemisch stark
ab und konserviert so den übrigen Schnee. Warum funktioniert das auch
bei NaCl?

Gruss,
Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 DrStupid
06/01/2009 - 10:53 | Warnen spam
Daniel Arnold schrieb:
Hallo

Streut man Natriumchlorid auf (nicht zu kaltes) Eis, so löst es sich in
der stets vorhandenen Wasserschicht und verschiebt das Gleichgewicht hin
zur flüssigen Phase. Dadurch schmilzt das Eis. Die Lösungsenthalpie von
Natriumchlorid ist nahezu Null, was bedeutet, dass sich die Temperatur
des Eis-Wasser-Gemisches kaum àndert.



Die Schmelzwàrme des Wassers ist stark positiv, weshalb sich die
Temperatur stark verringert (bis minimal -21,3°C)

Ein Kollege hat nun neulich
beobachtet, wie jemand in einem Snowboard-Park die Anfahrt einer Schanze
mit Kochsalz bestreut hat und diese dadurch sofort steinhart gefror. Wie
kann man das verstehen?



Siehe oben: Aus dem Salz und einem Teil des Eises entsteht eine
Kàltemischung, die das restliche Eis und Wasser abkühlt und gefrieren làsst.

Um Skipisten bei relativ hohen
Umgebungstemperaturen haltbar zu machen, gibt man dem Schnee
Ammoniumnitrat bei. Auch dieses schmilzt einen Teil des Schnees, aber
das es positive Lösungsenthalpie hat, kühlt das Eis-Wasser-Gemisch stark
ab und konserviert so den übrigen Schnee.



Auch bei einer Eis/Amminiumnitrat-Kàltemischung erfolgt die Abkühlung im
Wesentlichen durch die Schmelzwàrme des Wassers. Die positive
Lösungsenthalpie verstàrkt den Effekt zwar, spielt aber eine
ungergeordnete Rolle.

Ähnliche fragen