EKK Kassel - iTan - Fehler - Nur noch Zweischrittverfahren möglich

30/09/2008 - 23:47 von BBHELI | Report spam
Liebe Money99-Gemeinde,
ich habe mir nun die Post's zu àhnlichen Themen bis in den Juli 2008
angesehen, das reicht, allerdings nichts
Verwertbares an Inforamtionen für das nachfolgend geschilderte Problem
gefunden.

Seit dem 23.09.2008 wird bei meiner Hausbank EKK Kassel, Evangelische
Kreditgenoschenschaft Kassel, Verbund V&R, RZ FIDUCIA das vorgenannte
Verfahren verwendet. Ich habe auch geprüft, ob das Verfahren Online
freigeschaltet wurde, das ist der Fall. Ich konnte mich ohne Probleme via
HTTPS bei meiner Hausbank anmelden und habe auch dort die entsprewchenden
Einstellungen für HBCI/FinTS geprüft und diese sind freigeschaltet.

Ich habe nun auch im Vorfeld, mehrere Monate davor gewusst und bereits mit
Updates HBCIFM99 auf die Version 3.4.1.172 und an diesem Wochenende auf
3.4.1.177 aktualisiert. Leider ohne Erfolg. ich erhalte nach wie vor von
meiner Bank beim lediglichen Zugriff die folgenden Meldung, Protokoll HBCI:
-[HBCIFM99,2692,27/09/2008 17:52:27]
Connecting to: hbci11.fiducia.de:443 Path: /cgi-bin/hbciservlet
-[DDBAC,2692,27.09.2008 17:52:28]
HNHBK:1:3+000000000212+220+D08092717522867+1+D08092717522867:1'
HIRMG:2:2+9800::Abgebrochen - Pin/Tan-Dialog'
HIRMS:3:2:5+9010::*Transaktion abgelehnt. Es ist nur noch das
Zweischrittverfahren möglich.'
HNHBS:4:1+1'

Herrn Ullrich Amann habe ich kontaktiert, leider nimmt Herr Amann keine
E-Mails meht zur
Bantwortung an, kann ich auch verstehen.

Ich bin auch dem Hnweis "BBBank und Umstellung auf iTan" vom 19.08.2008
nachgegangen,
das war der einzige Post in der Newsgroup der gepasst hatte.
Dort wurde vorgeschlagen, das im HBCI-Modul unter
"Extras.Banken.Einstellungen die zweite Optioin
bei "Abfrage von HBCI Kennwort und TAN über DDBAC" aktiviert werden sollte.
Habe ich getan,
ohne Erfolg. ich habe dann sicherheitstechnisch alles den Banken quer Beet
falsche verfahren unternommen
und alle möglichen Varianten PIN, VR-NET-KEy etc. eingetragen, ohne Erfolg.

Ich glaube mittelerweile, das grösste Problem bei der Sicherheit der Konten
sind die Bankinstute selber,
da keine genauen Informartionen hinausgehen, Niemand qualifizierend
bereitsteht usw.
Ich habe heute die Hotline meiner bank angerufen und lediglich mitgeteilt
bekommen, das sich
dort eine Gruppe IBL ab morgen 09:00 bis 15:00 kümmern könnte. Zu der
Uhrzeit bin ich an
der Arbeit, das geht Ihnen als Teilnehmer dieser Newsgroup genauso...

Meine Frage, hat jermand, gerade auch mit V&R-Banken (FIDUCIA) und
VR-NET-KEY Erfahrung
bezüglich einer Lösung? Es muß wohl irgendwie mit dem VR-NET-KEY
zusammenhàngen, denn letzte
Woche hat die Eingabe der PIN ausgereicht! Wie aber bekomme ich nuin
MS-Money dazu, das ich auch
nach dem VR-NET-KEY gefragt werde?

MfG
Bernd Bauer
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerald Vogt
01/10/2008 - 00:14 | Warnen spam
BBHELI wrote:
Ich habe nun auch im Vorfeld, mehrere Monate davor gewusst und bereits mit
Updates HBCIFM99 auf die Version 3.4.1.172 und an diesem Wochenende auf
3.4.1.177 aktualisiert. Leider ohne Erfolg. ich erhalte nach wie vor von
meiner Bank beim lediglichen Zugriff die folgenden Meldung, Protokoll HBCI:
-[HBCIFM99,2692,27/09/2008 17:52:27]
Connecting to: hbci11.fiducia.de:443 Path: /cgi-bin/hbciservlet
-[DDBAC,2692,27.09.2008 17:52:28]
HNHBK:1:3+000000000212+220+D08092717522867+1+D08092717522867:1'
HIRMG:2:2+9800::Abgebrochen - Pin/Tan-Dialog'
HIRMS:3:2:5+9010::*Transaktion abgelehnt. Es ist nur noch das
Zweischrittverfahren möglich.'
HNHBS:4:1+1'

Herrn Ullrich Amann habe ich kontaktiert, leider nimmt Herr Amann keine
E-Mails meht zur
Bantwortung an, kann ich auch verstehen.



Uli nimmt bestimmt noch E-Mails an.

Ich bin auch dem Hnweis "BBBank und Umstellung auf iTan" vom 19.08.2008
nachgegangen,
das war der einzige Post in der Newsgroup der gepasst hatte.
Dort wurde vorgeschlagen, das im HBCI-Modul unter
"Extras.Banken.Einstellungen die zweite Optioin
bei "Abfrage von HBCI Kennwort und TAN über DDBAC" aktiviert werden sollte.



Das ist auf jeden Fall sinnvoll.

Hast Du das TAN-Verfahren im Kontakt geàndert? Siehe FAQ
http://money.gvogt.de/index.php?nodev

Ansonsten poste bitte die Aussage des Scripts in den FAQ.
Gerald
Die neue deutsche Money-FAQ http://money.gvogt.de/

Software-Fingerprint:
01 fa 8c 7a f3 24 d7 f1 54 7b be 16 2a cc b0 61 27 15 91 71

Ähnliche fragen