Quelle EL-Trafos?

06/11/2007 - 09:27 von Andre Bryx | Report spam
Für ein aktuelles Projekt suche ich Trafos für EL-Leuchtschnüre (max. 2,5m)
Nein, fertige "Inverter" helfen auch bei billiger Preislage nicht, die
Ansteuerung
muss aus 12 V nach max. 150V per PWM erfolgen und die letztendliche
Schaltung
"aus einem Guss" sein. Bei eBay hatte ich unter 110186297872 was gesehen
aber
bezüglich dieses Trafos bin ich mir nicht sicher und leider meldet sich
der VK nicht mehr.

Danke!
 

Lesen sie die antworten

#1 Andre Bryx
06/11/2007 - 21:22 | Warnen spam
MaWin schrieb:
Vermutlich sind die Schaltungsentwickler zu billig.

1 Trafo (falls es nicht gleich der Netztrafo erledigt).



Nope, die Ausgànge für die EL-Leuchtschnüre werden einzeln PWM-Gesteuert
(100-160V mit 2500Hz) , wobei das ganze konzeptionell in Bustechnik modular
bleiben und die Ausgangsleistung sowie -Frequenz von der Menge nicht
beeinflusst
werden soll.
In Tests mit ausreichend großen Step-Up Convertern konnte ich trotzdem
durchaus
lastabhàngige Abweichungen in punkto Helligkeit wahrnehmen, wenn mehrere
EL-Dràhte an der gleichen Stromversorgung hingen und schnelle Schaltwechsel
stattfanden.

Ähnliche fragen