Elektrische Sicherheit auf chinesisch

03/06/2016 - 22:57 von Thomas Heger | Report spam
Hi NG

ich habe kürzlich so ein Geràt bei ebay erstanden:

http://www.ebay.de/itm/161844104592...2749.l2649


Für 3,54 € erschien es mir den Versuch wert. Aber als das Ding ankam
konnte ich es nicht benutzen, da ein US-Stecker daran baumelte.

Jedenfalls habe ich das Geràt aufgeschraubt um a) ein anderes Netzkabel
einzubauen und um b) mal zu schauen, was da eigentlich drin steckt.

Der Inhalt bestand im wesentlichen aus einem Schalter, einer
Schmelzsicherung und einem Brückengleichrichter.

Die gleichgerichteten 220 V wurden dann an dicke Metallbolzen geleitet,
welche so etwa 6 cm aus dem Geràt ragen und in das zu testende Wasser
gesteckt werden sollen.

Irgendwelche Schutzmaßnahme gegen den Kontakt des Benutzers mit
Netzspannung fand ich nicht.


TH
 

Lesen sie die antworten

#1 Izur Kockenhan
03/06/2016 - 23:31 | Warnen spam
Am 03.06.2016 um 22:57 schrieb Thomas Heger:
Hi NG

ich habe kürzlich so ein Geràt bei ebay erstanden:

http://www.ebay.de/itm/161844104592...2749.l2649


Für 3,54 € erschien es mir den Versuch wert. Aber als das Ding ankam
konnte ich es nicht benutzen, da ein US-Stecker daran baumelte.

Jedenfalls habe ich das Geràt aufgeschraubt um a) ein anderes Netzkabel
einzubauen und um b) mal zu schauen, was da eigentlich drin steckt.

Der Inhalt bestand im wesentlichen aus einem Schalter, einer
Schmelzsicherung und einem Brückengleichrichter.

Die gleichgerichteten 220 V wurden dann an dicke Metallbolzen geleitet,
welche so etwa 6 cm aus dem Geràt ragen und in das zu testende Wasser
gesteckt werden sollen.

Irgendwelche Schutzmaßnahme gegen den Kontakt des Benutzers mit
Netzspannung fand ich nicht.


TH



abenteuerlich

Ähnliche fragen