ElektroG und Meldung an das EAR

26/02/2008 - 21:49 von Tom Kurpjuweit | Report spam
Hallo NG!

Ich darf mich dieses Jahr das erste mal mit der Meldung an das EAR
befassen. Meine Firma ist registriert, ich habe einen Zugang, alles
Wunderbar. Wir importieren Waren aus Japan und bringen diese auf B2B Basis
in Umlauf. Soweit kein Problem, die melde ich einfach nach Gewicht, wir
bezahlen und gut is. Wir verschrotten ("entsorgen") nichts selber.

Die Frage ist nun jedoch: Wie ist das mit Ersatzteilen, die wir ja auch
verkaufen? Im Gesetzestext steht, dass nur komplette Geràte die eine
Funktion erfüllen und nicht etwa Komponenten gemeldet werden müssen (also
Transitoren, Spulen, Kondensatoren etc). Doch was ist mit ganzen bestückten
Platinen (meine enthalten zudem Prozessoren und Mircocontroller)? Diese
erfüllen ja so alleine eigentlich keine wirklich sinnvolle Aufgabe, sondern
erst wenn sie zu einem kompletten Geràt verbaut sind. Muss ich Ersatzteile
angeben? PC-Komponenten (Grafikkarten, Mainboards, Laufwerke etc.) sind
wohl nach Auffassung des EAR als komplette Geràte mit einem bestimmten
Zweck anzusehen. Meine Bauteile sind jedoch sehr speziell und
ausschließlich in unseren speziellen Geràten, also nicht universell
verwendbar. Es sind eben Ersatzteile welche nur im Falle eines Defektes
ausgetauscht werden. Man kann unsere Geràte auch nicht durch den Austausch
einer Platine erweitern oder upgraden oder sowas.

Und was ist mit Kabeln, also als Zubehör, ein simples Kabel mit zwei
Anschlussstücken eben?

_____
CU|om

http://tom.via.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Dschen Reinecke
26/02/2008 - 23:22 | Warnen spam
Tom Kurpjuweit schrieb:

Moin!

Die Frage ist nun jedoch: Wie ist das mit Ersatzteilen, die wir ja auch
verkaufen? Im Gesetzestext steht, dass nur komplette Geràte die eine
Funktion erfüllen und nicht etwa Komponenten gemeldet werden müssen (also
Transitoren, Spulen, Kondensatoren etc). Doch was ist mit ganzen bestückten
Platinen (meine enthalten zudem Prozessoren und Mircocontroller)? Diese
erfüllen ja so alleine eigentlich keine wirklich sinnvolle Aufgabe, sondern
erst wenn sie zu einem kompletten Geràt verbaut sind. Muss ich Ersatzteile



Interpretiere es in Deinem Sinne. Nachdem bei Turnschuhen mit
Elektronik-Gimmik gerade öffentlichkeitswirksam gegen die EAR als kein
Ekektrogeràt geurteilt wurde, ist davon auszugehen, daß jetzt nicht ganz
so streng bewertet wird.

Schreib einfach ein Statement auf die Lieferung der Ersatzteile und/oder
pack dieses Statement mit Datum versehen auf einen hinteren Winkel der
Homepage. In diesem beschreibst Du warum es sich hierbei um *kein* Geràt
im Sinne des ElektroG handelt.

So mache ich es: http://www.infrarotport.de/banner.HTML#elektrog das
liest keiner, aber ist nachweisbar seit langem veröffentlicht und
dokumentiert, daß ich mir Gedanken gemacht habe und zu dem Ergebnis
gekommen bin, daß es sich nicht um Geràte handelt. Ob es tatsàchlich was
bringt, weiß ich nicht.

Ciao Dschen

Dschen Reinecke

der mit dem Namen aus China ==
http://WWW.DSCHEN.DE mailto:

Ähnliche fragen