Elektroniker SMD Technik im Raum Berlin gesucht

22/02/2009 - 09:14 von michaelheinemannberlin | Report spam
In den Foren hatte ich bist jetzt kein Glück und auf Empfehlung von
Harald , probiere ich es hier.
Ich suche im Raum Berlin einen Elektroniker der mir Schaltplàne
erstellen oder entwickeln kann.
Mein Hobby ist die Feinmechanik.
Das größte Problem bei diesem Projekt wird der Platz sein, es soll in
einem Zylinder der eine Restplatz von 5mm hat und einen Durchmesser
von 8,5 mm eine Akkukapazitàts- Anzeige verbaut werden.
Es handelt sich um LiIo Akkus der Baureihen M08400, 8mm Durchmesser
mit 4,2 V & 400 mA, spàter kommen noch Akkus mit 600 mA dazu.
Diese Akkukapazitàts- Anzeige sollte mit einem ultraflachen RGY-LED in
Bauform 0605 ausgestattet sein, ist aber nicht zwingend notwendig.
Wichtig ist die Signale Wirkung Grün-Gelb-Rot.
Wer kann mir dabei helfen, (eine Aufwandsentschàdigung gibt es
natürlich auch) es ist ein privates Projekt.
Folgeprojekte sind geplant.
Ich selbst wohne in 10319 Berlin, nur damit ihr schon einmal die
Entfernung abschàtzen könnt.
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
22/02/2009 - 10:54 | Warnen spam
schrieb im Newsbeitrag
news:
..
Das größte Problem bei diesem Projekt wird der Platz sein, es soll in
einem Zylinder der eine Restplatz von 5mm hat und einen Durchmesser
von 8,5 mm eine Akkukapazitàts- Anzeige verbaut werden.



Hi,
das glaube ich kaum. Du brauchst beide Pole des Akkus UND mußt auch die
Ladeschaltung integrieren. Denn bei LiIon kann man nicht über die Spannung
messen, da muß man die Ladung "mitzàhlen" und auch bei der Entladung
hingucken. Und einiges über die jeweilige Zelle wissen.
Notebookakkuhersteller ignorieren das gelegentlich und reduzieren dadurch
die Standzeiten auf 100-200 Ladezyklen, andere schaffen 500 oder mehr nur
wegen der aufwendigeren Firmware, angepaßt an die Zellencharakteristik. Dazu
die Temperaturkontrolle, dadrauf muß der Lader auch achten. Nicht zu
vergessen Überstrom und "Tiefentladeschutz", bedenke, auch eine "leere"
Zelle hat immernoch fast die Nennspannung, da bricht nur der Strom ein,
passiert das, ist es aber für die Lebenserwartung der Zelle schon zu spàt.
Und dabei mußt Du ev. noch bedenken, daß eine Reihenschaltung solcher Zellen
beim Abschalten einer Zelle wegen "leer" die Gesamtspannung an der einen
Zelle anliegen lassen könnte. Klingt ziemlich teuer, sowas.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen