Elektronische Orgel – kennt sich jemand aus?

13/10/2009 - 17:34 von Hannes Kuhnert | Report spam
Überraschenderweise ist mir eine elektronische Heimorgel in die Hànde
gefallen, Modell Solina F110.

Von sowas hab ich kaum Ahnung – interessant ist es aber, das Instrument.Es
hat einen eingebauten Lautsprecher. Leider ist es mir noch nicht gelungen,
dessen Lautstàrke zu regulieren. Höchstwahrscheinlich soll ein
Steuerelement, dass wie ein Schwellerpedal einer Pfeifenorgel aussieht, dazu
dienen. Das zeigt aber leider keine Wirkung. Da ist wohl irgendwas kaputt.
Im Netz hab ich immerhin schon einen Schaltplanverkàufer gefunden.

Kann noch jemand was Gescheites zu einem wahrscheinlichen Defekt oder
allgemein zum Umgang mit so einem Geràt sagen? … oder mich auf brauchbare
Ressourcen verweisen?

[bei Bedarf Antworten in andere Gruppe]
Hannes Kuhnert, Chemnitz
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Buss
13/10/2009 - 20:14 | Warnen spam
Hannes Kuhnert wrote:

Überraschenderweise ist mir eine elektronische Heimorgel in die Hànde
gefallen, Modell Solina F110.



Ich habe da nichts gefunden, außer einen Treffer bei Google, wo du
scheinbar einen Schaltplan dafür bekommen kannst, den du ja auch schon
gefunden hast.

Von sowas hab ich kaum Ahnung – interessant ist es aber, das Instrument.Es
hat einen eingebauten Lautsprecher. Leider ist es mir noch nicht gelungen,
dessen Lautstàrke zu regulieren. Höchstwahrscheinlich soll ein
Steuerelement, dass wie ein Schwellerpedal einer Pfeifenorgel aussieht, dazu
dienen. Das zeigt aber leider keine Wirkung. Da ist wohl irgendwas kaputt.



Ich habe keine Ahnung von Heimorgeln, aber Pedale werden normalerweise als
Sustain verwendet. Klingt dann so:

http://www.youtube.com/watch?v=ykCoaDVRl88

(ja, ich weiß, ich sollte es nicht die ganze Zeit getreten halten, lerne
ich noch :-)

Kann noch jemand was Gescheites zu einem wahrscheinlichen Defekt oder
allgemein zum Umgang mit so einem Geràt sagen? … oder mich auf brauchbare
Ressourcen verweisen?



Falls keine Netzspannung anliegt und du es somit ungefàhrdet wàhrend des
Betriebs öffnen kannst, könntest du mal schauen, ob du ein paar Potis
siehst und mal dran drehen (geht bei kleinen Trimmern geht das nur per
Schraubenzieher, vorzugsweise aus Plastik), vielleicht findet sich ja eins
für die Lautstàrke. Das dann auslöten und ein schönes großes mit gleichen
Wert in die Orgel schrauben und per Kabel an die alte Stelle löten.

Als Hozhammermethode könntest du auch ein Leistungspoti direkt am
Lautsprecher verkabeln, aber das wàre wohl nicht gerade preiswert, je nach
Lautsprecherleistung und auch nicht sehr elegant.

Frank Buss,
http://www.frank-buss.de, http://www.it4-systems.de

Ähnliche fragen