Elitegroup K7S5A läuft nicht mit Thunderbird 1400MHz

26/10/2007 - 09:36 von Oliver Ott | Report spam
Hallo!

Alter Rechner Aufbau:
- K7S5A Mainboard Elitegroup (BIOS Update erfolgreich durchgeführt)
- SIS 735 Chipset
- 1GHz AMD Athlon
- GeForce2 Ti 64MB
- 320MB SD RAM
- Win XP Pro

Nachrüstkit 1:
- SDRAM raus
- 2x512MB DDR 1 RAM 184pol, PCI 2100 (unterschiedliche Hersteller)
rein.


Der RAM wird einwandfrei erkannt. CPU Clock auf 100/133
Der Rechner làuft problemlos



Nachrüstkit 2:
- AMD Athlon Thunderbird mit 1400MHz


CPU Clock auf 100/133
Der Rechner làuft problemlos, allerdings nur mit 1050MHz



Bei CPU Clock auf 133/133 bootet der Rechner nicht durch.
Entweder er
- startet stàndig neu durch
- hàngt sich auf
oder
- er findet irgendwelche Windows Systemdateien nicht

Ich habe im Forum Hinweise darauf gefunden, dass das Board manchmal
mit RAM Speicher unterschiedlicher Hersteller nicht zurechtkommt.
Also habe ich ein wenig an den Latenzeiten herumgespielt.
Unter Umstànden komme ich damit jetzt manchmal bis zum Erscheinen des
Win Logos bevor er sich aufhàngt.

Auch ein Austausch der RAM Bausteine hat bisher nichts gebracht. Hab
die Position durchgetauscht und es zwischendurch mit nur einem
Baustein versucht. Alles ohne Ergebnis.

Da das BIOS Update explizit darauf hinweist, dass jetzt auch Duron
1800+ unterstützt werden, muss es doch möglich sein, das Ding zum
Laufen zu bekommen.

Da das Board alleine - ohne die neue CPU - mit dem RAM Upgrade ja auch
zurechtkommt, kann das Problem da trotzdem beim Arbeitspeicher liegen?

Könnt Ihr mir bitte irgendwelche Tips geben, was ich tun kann um die
CPU mit 100% Geschwindigkeit zum zu bekommen?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Danke im Voraus!
Oliver Ott
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
26/10/2007 - 09:55 | Warnen spam
Oliver Ott wrote:
Da das Board alleine - ohne die neue CPU - mit dem RAM Upgrade ja auch
zurechtkommt, kann das Problem da trotzdem beim Arbeitspeicher liegen?



IMHO ja, wenn z.B. der Speicher grad grenzwertig war, und durch
die höhere Gehàusetemperatur oder stàrker belastete Spannungen
vom Netzteil eben jetzt gerade nicht mehr funktioniert.

Die K7S5A waren immer recht heikel was Netzteile betrifft, vielleicht
ist deinem Netzteil die neue CPU einfach "zu viel"?

Wenn du auf den Speicher tippst: Brenn dir eine memtest86+ CD
und teste mal ein paar Stunden. Das ist letztendlich die einzig
zuverlàssige Methode RAM-Fehlern auf die Spur zu kommen.

http://www.memtest.org/

/ralph


Könnt Ihr mir bitte irgendwelche Tips geben, was ich tun kann um die
CPU mit 100% Geschwindigkeit zum zu bekommen?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Danke im Voraus!
Oliver Ott




Rettet die Wale und stürzt das System, und trennt euren Müll,
denn viel Mist ist nicht schön!"
Gustav, "Rettet die Wale"

Ähnliche fragen