Elkos und Lebensdauer

10/04/2009 - 19:58 von Olaf Schultz | Report spam
Moin moin,

mal eine kurze Doku der Versagensform von acht Nichicon
6,3V/3300 uF HM(M) HO246.
Waren ca. 6 Jahre nahezu im Dauerbetrieb in einem PC-
Mainboard Asus A7N8X CPU-nah verbaut.

Werte in muF
7,04 deutlich gewölbt und Austritt von Elektrolyt
5,46 deutlich gewölbt
7,53 deutlich gewölbt
7,32 deutlich gewölbt
0,77 deutlich gewölbt
0,56 deutlich gewölbt und Austritt von Elektrolyt
6,70 fast flacher Deckel
0,68 fast flacher Deckel

Was mich wundert: Keine Korellation zwischen Wölbung,
Austritt und Kapazitàt...

Das Board lief noch stabil...nur durch Zufall entdeckt!

Ver,,messen'' mit einem Holdpeak HP-36D (frisch von ebay,
bei dem Preis konnte man es wagen:-). Meßwerte
an CerKos und Elkos stimmen, soweit es geht, mit dem
GMC29s gut überein:-) Testfrequenz allerdings bei den
Meßbereich 200, 2000 und 20000 muF sensationelle
8Hz...:-)

Achso am unbenutzten 10mF- Teapo Elko zeigt es auch ca. 10mF an.

Viele Grüße,

Olaf
Olaf Schultz
 

Lesen sie die antworten

#1 Adrian Glaubitz
10/04/2009 - 21:16 | Warnen spam
Olaf Schultz wrote:
Moin moin,

mal eine kurze Doku der Versagensform von acht Nichicon
6,3V/3300 uF HM(M) HO246.
Waren ca. 6 Jahre nahezu im Dauerbetrieb in einem PC-
Mainboard Asus A7N8X CPU-nah verbaut.

Werte in muF
7,04 deutlich gewölbt und Austritt von Elektrolyt
5,46 deutlich gewölbt
7,53 deutlich gewölbt
7,32 deutlich gewölbt
0,77 deutlich gewölbt
0,56 deutlich gewölbt und Austritt von Elektrolyt
6,70 fast flacher Deckel
0,68 fast flacher Deckel



Was meinst du denn mit "muF", was soll das fuer eine Groessenordnung
sein ? Ich haette ja jetzt Kapazitaeten im Bereich von 500-3000 uF
erwartet. Oder hab ich grad nen Denkfehler ? :).


Adrian

Ähnliche fragen