Elster und wine und Probleme mit Pica.exe

07/03/2012 - 07:03 von Lars Wilhelm | Report spam
HAllo,
nachdem mir mein Bruder versichert hatte, dass Elster unter Ubuntu mit
wine zum Leben zu erwecken sei, habe ich mich auf das Abenteur
eingelassen. Die Installation klappte auch soweit; sogar der Linux pdf
Reader wurde erfolgreich eingebunden- was den Druck der
Vorausberechnung und des Anschreibens betraf.
Auch eine Testübertragung wurde fehlerfrei durchgeführt. Aber dann,
als es ernst wurde, versagte Elster klàglich. Die Übertragung
scheiterte an dem Programm Pica.exe- das stieg mit ner Fehlermeldung
aus.
Nun habe ich mal ein bisschen auf der Platte gesucht und im tmp
Verzeichnis das PDF der kompromierten Steuereerklàrung gefunden.
Ich bin ja mal gespannt, ob die Übertragung selber klappte. Aber wieso
zickt dieses doofe Pica?
Ubuntu 11.10, wine, Elster im xp Modus installiert, windows sun java
installiert.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dino
07/03/2012 - 11:42 | Warnen spam
Hallo Lars,

Am Mittwoch, 7. Màrz 2012 07:03:08 UTC+1 schrieb Lars Wilhelm:
HAllo,
nachdem mir mein Bruder versichert hatte, dass Elster unter Ubuntu mit
wine zum Leben zu erwecken sei, habe ich mich auf das Abenteur
eingelassen. Die Installation klappte auch soweit; sogar der Linux pdf
Reader wurde erfolgreich eingebunden- was den Druck der
Vorausberechnung und des Anschreibens betraf.
Auch eine Testübertragung wurde fehlerfrei durchgeführt. Aber dann,
als es ernst wurde, versagte Elster klàglich. Die Übertragung
scheiterte an dem Programm Pica.exe- das stieg mit ner Fehlermeldung
aus.
Nun habe ich mal ein bisschen auf der Platte gesucht und im tmp
Verzeichnis das PDF der kompromierten Steuereerklàrung gefunden.
Ich bin ja mal gespannt, ob die Übertragung selber klappte. Aber wieso
zickt dieses doofe Pica?
Ubuntu 11.10, wine, Elster im xp Modus installiert, windows sun java
installiert.



Generell halte ich nichts von Wine, meiner Meinung nach sollte man statt mit Wine zu arbeiten, immer nach der bestmöglichen Alternative für Linux suchen.

In diesem Fall kann ich nur gutes vom "Steuerfuchs" berichten. Der ist zwar im Gegensatz zu Elster kostenpflichtig, làuft aber komplett im Browser.

Viele Grüße,
Dino

Ähnliche fragen