Embedded, Visual Studio 2008, C# oder doch besser C++

08/12/2008 - 20:12 von Manuela Abele | Report spam
http://www.msembedded.biz/index.php?id4&L=1#c2330
http://www.elektroniknet.de/home/em...ordkurs-1/
http://www.pcwelt.de/start/software..._experten/


Hallo,

was empiehlt Ihr für den Einstieg.

Embedded, Visual Studio 2008, C# oder doch besser C++?

Benötige ich Hardware oder làsst es sich simulieren?

Hintergrund ist u.a., ich suche was Neues.
Mit klassischem C# findet man nichts Neues, kann die PC Welt Meldung
also nicht nachvollziehen.

4 Bewerbungen, 3 Vorstellungsgespràche, 4 Absagen, dann fehlt das und jenes.
Hardskills, Softskills würden anscheinend passen, dann sucht man nur
mehr mit Hardware, will niemand so richtig mehr machen
Alles kann man halt nicht wissen.
So ganz verstehen tue ich es nicht.
Wirtschaftskrise
Facharbeitermangel


Grüße Manuela
 

Lesen sie die antworten

#1 je
09/12/2008 - 08:08 | Warnen spam
Hallo Manuela,

es scheint, du suchst eigentlich eine Art von Karriereberatung. Weil
ich mich schon làngere Zeit nicht mehr bewerben musste, habe ich nicht
so den Überblick.

Ich denke, nur du kannst letztlich diese Fragen beantworten, sie
lauten eigentlich "...was ist für *dich* besser..". Pauschal làsst
sich das nicht sagen, Embedded, C#, C++ usw. haben alle ihre Vorzüge,
sonst wàren sie schon verschwunden oder zumindest nicht so
erfolgreich. Außerdem wissen wir deinen Kenntnisstand nicht. Du
erwàhnst "Einstieg", das làsst vermuten, dass du entweder
Programmieranfànger bist oder dich von einer anderen Sprache (z.B.
Delphi) umorientierst. Auch deine Bewerbung haben wir nicht gelesen.
Vielleicht liegt es an etwas anderes in der Bewerbung, warum du die
Absagen bekommen hast. Ich bin zwar kein Karriereberater, aber deine
Frage hier klingt überspitzt gesagt wie "Mist, nichts geht mehr, helft
mir doch mal! Was soll ich noch machen für den Traumberuf?" Außerdem
machst du für mich den Eindruck (sorry), dass du relativ schnell (nach
vier Absagen, die mich jetzt noch nicht beeindrucken) alles
hinschmeißt und verzweifelt bist.

Es ist schon gut, wenn du schaust, was bei den Firmen so ankommt.
Allerdings gibt es da so eine Art Schweinezyklus. Außerdem ist das
zeitlichen Shcwankungen unterworfen. Mal ist C# eher gefragt, mal
embedded, mal beides, mal keines so sehr, sondern eher das Java/
Oracle- oder das SAP-Lager. Ich würde an deiner Stelle schon auch
schauen, um nichts totes zu lernen, aber letztlich würde ich mich
schon auch danach richten, was mir nun selbst am meisten Spaß macht
bzw. mein Interesse weckt. Ja ja, die Firmen suchen immer Fachkràfte,
aber halt leider nicht unbedingt Anfànger.

Wenn du wirklich keine Grundkenntnisse hat, wird dir jedes der Gebiete
schwerfallen, da brauchst du dir nichts vormachen. Aber C#.NET mit dem
Visual Studio würde ich für den Anfang am relativ leichtesten ansehen.
Kauf dir ein Grundlagenbuch dazu (in diesem Forum gab's genug Kritiken/
Empfehlungen) und versuche dir das selber anzueignen. Dann kannst du
immernoch auf das Compact Framework gehen (in Richtung Embedded) und
mit C#.NETCF programmieren (dazu brauchst du nicht mal spezielle
Hardware).

Generell gilt: Je mehr "Embedded", je nàher am Metall, desto eher
brauchst du spezielle Hardware und *natürlich* auch Hardware-
Kenntnisse. Und Plain-Vanilla c ist immernoch die 1. Sprache für die
meisten Embedded Systems. Aber das ist wirklich ein weites Gebiet.
Brauchst du spezielle Hardware? Ja, wenn du deine Krypto-Algorithmen
den CRC in ein paar Nanosekunden berechnen müssen. Ja, wenn deine
Kraftwerk-Steuerung 20 Analogausgànge, 4 PWM-Ausgànge und 4 CAN-Busse
hat. Ja, wenn die Hardware für deine Spülmaschinensteuerung oder
deinen Bardcode-Scanner nur einen Cent kosten darf und du Millionen
verkaufst.


Viel Erfolg noch bei der Suche


Johannes


On 8 Dez., 20:12, Manuela Abele
wrote:
http://www.msembedded.biz/index.php?id4&L=1#c2330http://www.elektroniknet.de/home/em...-wo...http://www.pcwelt.de/start/software_os/wissen_lernen/news/189238/jede...

Hallo,

was empiehlt Ihr für den Einstieg.

Embedded, Visual Studio 2008, C# oder doch besser C++?

Benötige ich Hardware oder làsst es sich simulieren?

Hintergrund ist u.a., ich suche was Neues.
Mit klassischem C# findet man nichts Neues, kann die PC Welt Meldung
also nicht nachvollziehen.

4 Bewerbungen, 3 Vorstellungsgespràche, 4 Absagen, dann fehlt das und jenes.
    Hardskills, Softskills würden anscheinend passen, dann sucht man nur
mehr mit Hardware, will niemand so richtig mehr machen
Alles kann man halt nicht wissen.
So ganz verstehen tue ich es nicht.
   Wirtschaftskrise
   Facharbeitermangel

Grüße Manuela

Ähnliche fragen