Empfängerrichtlinien für mehrere Domains Postfächern zuordnen

22/09/2007 - 13:04 von Oliver Kelm | Report spam
Hallo zusammen,
habe mich gerade auf dem Exchange 2007 umgeschaut, aber keine
offensichtliche Möglichkeit gefunden umfolgendes abzubilden.

mail.domain1 - eigene IP
mail.domain2 - eigene IP

beide Domains laufen. Alles gut.

Nun möchte ich aber nicht das alle User/Postfàcher automatisch mit den
gesamten Richtlinien alle E-Mails empfangen können.

Also User1 soll nur mail.domain1 Adressen empfangen und User2 nur die von
der mail.domain2.

Allerdings sollten auch kombinationen möglich sein. Sprich: User2 sollte
ggf. die Mails von domain1 und 2 empfangen können.

Muss das nicht über die Richtlinien laufen?


Über einen Tipp wàre ich dankbar.

Beste Grüße,
Oliver
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Jochems
22/09/2007 - 13:20 | Warnen spam
Hallo Oliver,

habe mich gerade auf dem Exchange 2007 umgeschaut, aber keine
offensichtliche Möglichkeit gefunden umfolgendes abzubilden.

mail.domain1 - eigene IP
mail.domain2 - eigene IP

beide Domains laufen. Alles gut.

Nun möchte ich aber nicht das alle User/Postfàcher automatisch mit den
gesamten Richtlinien alle E-Mails empfangen können.

Also User1 soll nur mail.domain1 Adressen empfangen und User2 nur die
von der mail.domain2.

Allerdings sollten auch kombinationen möglich sein. Sprich: User2
sollte ggf. die Mails von domain1 und 2 empfangen können.



Du richtest am besten drei neue Richtlinie ein. Eine mit dom1 eine mit
dom2 und die dritte oder die Default mit dom1 und dom2.

Dann vergibst du den Benutzer für dom1 Adressen im Benutzerdefinierten
Attribut 1 den Wert dom1 und für Benutzer mit Adressen dom2 im
Benutzerdefinierten Attribut 2 den Wert dom2. Bei der Dritten oder
Default machst du nix der gleichen. Die Richtlinie dom1 erstellst du mit
einem Filter auf Attribut 1 und die Richtlinie für dom2 mit einem Filter
auf Attribute2. In der dritten oder Default làsst du den Filter auf den
Default Werten. Dann musst du noch zusehen, dass die dritte oder Default
Richtlinie die Niedrigste Prio hat.

Wenn du jetzt einen neuen Benutzer erstellst, (am besten über eine
Vorlage, in der schon das Benutzer Attribut entsprechend ausgefüllt ist)
werden die Richtlinien nach Ihrer Prio abgearbeitet. Wenn der Benutzer
im Attribut 1 dom 1 stehen hat, wird ihm bei der Richtlinie dom1 die
entsprechende E-Mail Adresse zugeordnet und sonst keine. Wenn du einen
Benutzer hast der keinen Wert in Attribut 1 oder zwei stehen hat, wird
der bis zur dritten oder Default Richtline ausgewertet und bekommt beide
E-Mail Adressen


Grüße

Marc Jochems

Ähnliche fragen