Empfehlung: 386 oder AMD64?

07/09/2015 - 22:40 von Jan Kappler | Report spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Hallo Leute,

ich brauche mal eine Empfehlung von denen, die sich besser auskennen und
mit weit mehr Systemen hantieren als ich.

Da mein Desktop in die Jahre gekommen ist und mit Debian ab Wheezy nicht
mehr so recht will, denke ich über neue Hardware nach, die etwas neuer
ist. Ich spiele nicht, meine Anwendungen sind eher Office, Web, Bilder
verwalten, Videos schauen, Informationen verwalten, Schaltungen
erstellen, so etwas in der Art. Bildbearbeitung mache ich àußerst
selten, Videos habe ich bisher nicht bearbeitet oder erstellt. Die Kiste
muss also kein Ferrari sein.

Ich habe meinen Blick auf ein Mainboard mit AMD A8 oder A10 APU
geworfen. Das sind keine Renner, dürften für meine Belange aber
ausreichen. Dazu halt 4 GB DDR3-RAM, das reicht vorerst. Die Umrüstung
soll in etwa im Rahmen von 200 Euro bleiben.
Aufrüsten kann ich eventuell spàter, zum Beispiel mehr RAM einbauen,
doch bisher waren 2 GB genug.

Bisher habe ich Debian immer als Version für 386er installiert, siehe hier:
Linux enterprise 3.2.0-4-686-pae #1 SMP Debian 3.2.68-1+deb7u3 i686
GNU/Linux

Bei einer neuen Installation könnte ich nun auch als AMD64 installieren.
Welche Vorteile ergeben sich daraus, abgesehen das der Kernel mehr
Speicher verwalten kann? Über die Steigerung der Performance von 64 Bit
gegenüber 32 Bit wird immer wieder diskutiert und die Ergebnisse
sprechen nicht eindeutig für 64 Bit.
Spricht etwas dagegen, AMD64 zu benutzen? Spricht umgekehrt etwas dafür,
bei 32 Bit (also 686) zu bleiben? Ich habe bisher noch nie AMD64
installiert... Gibt es Stolperfallen?



Mit freundlichem Gruß
Jan Kappler





 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Steigerwald
07/09/2015 - 23:10 | Warnen spam
Am Montag, 7. September 2015, 22:36:05 schrieb Jan Kappler:
Hallo Leute,

ich brauche mal eine Empfehlung von denen, die sich besser auskennen und
mit weit mehr Systemen hantieren als ich.


[…]
Bei einer neuen Installation könnte ich nun auch als AMD64 installieren.
Welche Vorteile ergeben sich daraus, abgesehen das der Kernel mehr
Speicher verwalten kann? Über die Steigerung der Performance von 64 Bit
gegenüber 32 Bit wird immer wieder diskutiert und die Ergebnisse
sprechen nicht eindeutig für 64 Bit.
Spricht etwas dagegen, AMD64 zu benutzen? Spricht umgekehrt etwas dafür,
bei 32 Bit (also 686) zu bleiben? Ich habe bisher noch nie AMD64
installiert... Gibt es Stolperfallen?



Das Thema hatten wir gefühlt in dieser Mailingliste mindestens 5 Mal als
großer Thread. hast Du Dir die damaligen Diskussionen dazu angeschaut?

Ich nehme mittlerweile nur noch AMD64.

Ciao,
Martin

Ähnliche fragen