Empfehlung f. LTH-tauglichen Blueray-Brenner unter Linux

23/05/2011 - 22:42 von A. Bogner | Report spam
Ich suche nach einem Blueray-Brenner der mit LTH-Rohlingen keine
Probleme hat. Hauptsàchlich sollen damit schnell Daten (keine Filme)
gebrannt / gesichert werden. Gebrannt wird unter Linux. Irgendwelche
beigelegten Windows-Programme sind überhaupt nicht für den Kauf
entscheidend. Notfalls könnte ich den Brenner zum Patchen in einen
XP-Rechner einbauen, aber das möchte ich eher vermeiden.

Welche Brenner kommen in Frage?

LG BH10LS und LiteOn IHBS212-32 scheinen mit LTH-Rohlingen Probleme zu
haben, und der Riplock von LG gefàllt mir auch nicht, auch wenn ich zur
Zeit überhaupt nicht an rippen denke.

Al
 

Lesen sie die antworten

#1 A. Bogner
24/05/2011 - 14:00 | Warnen spam
Am Mon, 23 Mai 2011 22:42:07 CEST schrieb A. Bogner:

Ich suche nach einem Blueray-Brenner der mit LTH-Rohlingen keine
Probleme hat. Hauptsàchlich sollen damit schnell Daten (keine Filme)
gebrannt / gesichert werden. Gebrannt wird unter Linux. Irgendwelche
beigelegten Windows-Programme sind überhaupt nicht für den Kauf
entscheidend. Notfalls könnte ich den Brenner zum Patchen in einen
XP-Rechner einbauen, aber das möchte ich eher vermeiden.

Welche Brenner kommen in Frage?

LG BH10LS und LiteOn IHBS212-32 scheinen mit LTH-Rohlingen Probleme zu
haben, und der Riplock von LG gefàllt mir auch nicht, auch wenn ich
zur Zeit überhaupt nicht an rippen denke.



Hier gibt es eine Liste, wobei der Großteil der Brenner nicht mehr
aktuell erhàltlich ist:

http://www.verbatim.com/UserFiles/F...ty2010.pdf

Der Pioneer Blu-ray Brenner BDR-206DBK kommt lt.
http://www.userdrivers.com/BIOS/Pio...date-1-05/
mit LTH zurecht.

"Supports New BD-R LTH Media:
6x BD-R LTH (Umedisc, Ritek, That’s, JVC, Maxell)"

http://www.pioneerelectronics.com/e...%20105.zip

Die Frage ist nun, ob Linux mit dem BDR-206DBK klar kommt.

Welche aktuellen Brenner gibt es noch?

Al

Ähnliche fragen