Empfehlung fuer AGP-8fach-Karte mit zwei DVI-Ausgaengen?

02/04/2008 - 01:52 von Andreas Borutta | Report spam
Hallo,

ich bitte Euch um eine Empfehlung für eine Grafikkarte (AGB 8fach) mit
zwei DVI-Ausgàngen.

Bisher nutze ich unter Linux:

XFX GeForce 6200
Chipsatz: nVIDIA GeForce 6200
256MB DDR2-RAM

Der Treiber erlaubt das Drehen um 90° in das Hochformat.
Das ist mir wichtig.
AFAIK geht das nicht mit ATI-Karten, kann mich aber tàuschen.

Mein bisheriges Display hat eine Auflösung von 1280x1024.
Mein zweites Display besitzt eine identische Auflösung.

Als Nicht-Spieler benötige ich keine Hochleistung in der Grafik.

Ich weiß, dass AGP-Karten mit zwei DVI-Ausgàngen selten und somit
kostspielig sind.

Mein Mainboard bietet keinen Steckplatz für PCI-e.

Mir ist klar, dass bei den Preisen von AGP-Karten sich eventuell sogar
die Anschaffung eines neues Mainboards (mit PCI-e Steckplatz) rechnen
würde.

Da ich die AGP-Karte gebraucht beschaffen will, besteht vielleicht
noch eine Chance, irgendwas Wohlfeiles zu erstehen.

Könnt ihr mir eine Grafikkarte empfehlen?

Danke.

Andreas
f'up2dchg
http://borumat.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
02/04/2008 - 08:04 | Warnen spam
Hallo,

In de.comp.os.unix.linux.hardware Andreas Borutta wrote:
ich bitte Euch um eine Empfehlung für eine Grafikkarte (AGB 8fach) mit
zwei DVI-Ausgàngen.



Ich wuerde den Kauf nicht unbedingt nur von den "allgemeinen Geschaefts-
bedingungen" abhaengig machen (und was sind "8-fache allgemeine Geschaefts-
bedingungen?) ...
SCNR.

Bisher nutze ich unter Linux:

XFX GeForce 6200
Chipsatz: nVIDIA GeForce 6200
256MB DDR2-RAM

Der Treiber erlaubt das Drehen um 90° in das Hochformat.
Das ist mir wichtig.
AFAIK geht das nicht mit ATI-Karten, kann mich aber tàuschen.



Das geht unter Linux mit jeder Grafikkarte, die "xrandr" unterstuetzt,
und ein kurzer Test auf meinem Laptop (Radeon 9600 Mobile mit dem
freien r300 Treiber) sah so aus, als waere das nicht wirklich ein Problem
(allerdings geht dann die 3D-Performance anscheinend voellig in den Keller,
moeglicherweise auch sonst die Graikperformance, vielleicht waere das aber
mit dem ATI-Treiber anders ...).

Mein bisheriges Display hat eine Auflösung von 1280x1024.
Mein zweites Display besitzt eine identische Auflösung.
Als Nicht-Spieler benötige ich keine Hochleistung in der Grafik.
Ich weiß, dass AGP-Karten mit zwei DVI-Ausgàngen selten und somit
kostspielig sind.



Moeglich, aber dazu kann ich aus eigener Erfahrung eher weniger sagen.

Da ich die AGP-Karte gebraucht beschaffen will, besteht vielleicht
noch eine Chance, irgendwas Wohlfeiles zu erstehen.
Könnt ihr mir eine Grafikkarte empfehlen?



Wenn du auf 3D-Performance keinen Wert legst, moeglicherweise eine Matrox.
Allerdings haben die teilweise so einen seltsamen Stecker, an den dann
ein Adapter angeschlossen wird, der dann (je nachdem, was fuer einen
man anschliesst) 2 mal VGA, 2 mal DVI oder evt. auch einmal DVI und
einmal VGA bietet (auf diesem seltsamen Stecker scheint das Signal fuer
jeden Monitor im Prinzip sowohl fuer VGA als auch fuer DVI drauf zu liegen),
und diese Adapter fuer DVI sind nicht billig (da kann ggfs. sogar noch
mal fast der selbe Preis wie fuer die Grafikkarte bei herauskommen ...).

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname (auch wenn er Teil einer Mailadresse ist) ist nur ein Name,
nicht mehr und nicht weniger ...

Ähnliche fragen