Forums Neueste Beiträge
 

Empfehlung fuer Maus und Tastatur

20/05/2015 - 15:21 von Christian Baer | Report spam
Sanfte Grüße liebe Leser!

Für's Büro suche ich ein paar neue Eingabegeràte. Die Anforderungen
sind nicht sonderlich hoch. Wir brauchen also keine Zockermaus mit
6-stelliger DPI Zahl oder dgl. Die Anforderungen liste ich mal hier
auf:

Tastatur:
- Standardlayout (keine eigenmàchtigen Verànderung z.B. am 6er-Block)
- Nummernblock
- Tastenbeleuchtung
- mechanische Tasten (vorzugsweise Cherry MX-Brown oder Blue)
- gerne mit Handballenauflage (ist aber keine Pflicht)
- kompakte Bauweise (Abmessungen in Richtung von Das Keyboard)
- nicht zu teuer (unter 100 EUR)
- USB Anschluss

Hinweis:
Einige meiner Kollegen sitzen gerne im Halb- bis Ganzdunkeln bei der
Arbeit. :-) Deshalb die beleuchtete Tastatur. Solange ich eine
Workstation mit PS/2 Anschluss habe, bleibe ich bei meiner
Modell-M. :-) Mir ist aufgefallen, das offenbar viele neuere Tastaturen
entweder ein anderes Layout haben (Einfg, Entf, Pos1 haben eine andere
Anordnung), aber offenbar auch kleinere Tasten. Wir haben hier drei
Cherry MX Boards v3.0. Darauf vertippe ich mich laufend, was ich bei
meiner Model-M nicht mache. Ich suche definitiv eine Tastatur mit voller
Tastengröße.

Maus:
- optisch (Laser kann, muss nicht)
- darf gerne leuchten (siehe oben) ;-)
- kabelgebunden
- ganz wichtig: Mausrad muss "stramm" sein.
- gerne mit Zusatztasten
- auch nicht so teuer

Was heißt "strammes Mausrad"?
Es darf nicht zu leicht zu drehen sein. Rasterung ist ok. Der Grund:
Wir benutzen Software, die sowohl das Mausrad als auch die mittlere
Maustaste nutzt. Das Mausrad ist für den Zoom zustàndig (da dieser
sehr oft gebraucht wird, ist die Platzierung schon ok wie sie ist). Es
ist sehr làstig, wenn dann bei einem Druck auf das Mausrad (mittlere
Taste) quasi immer der Zoom verstellt wird. Als wir mal dringend ein
paar neue Màuse brauchten, habe ich im örtlichen Handel 3 Logitech
M318e gekauft. Da ist das Problem mit dem Mausrad *richtig*
aufgefallen. Abgesehen davon ist die Maus vollkommen ausreichend für
unsere Arbeit.

Hat jemand die eine oder andere Empfehlung für mich?

Gruß
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Schmitt
20/05/2015 - 16:32 | Warnen spam
Am 20.05.2015 um 15:21 schrieb Christian Baer:
Sanfte Grüße liebe Leser!

Für's Büro suche ich ein paar neue Eingabegeràte. Die Anforderungen
sind nicht sonderlich hoch. Wir brauchen also keine Zockermaus mit
6-stelliger DPI Zahl oder dgl. Die Anforderungen liste ich mal hier
auf:

Tastatur:
- Standardlayout (keine eigenmàchtigen Verànderung z.B. am 6er-Block)
- Nummernblock
- Tastenbeleuchtung
- mechanische Tasten (vorzugsweise Cherry MX-Brown oder Blue)
- gerne mit Handballenauflage (ist aber keine Pflicht)
- kompakte Bauweise (Abmessungen in Richtung von Das Keyboard)
- nicht zu teuer (unter 100 EUR)
- USB Anschluss

Hinweis:
Einige meiner Kollegen sitzen gerne im Halb- bis Ganzdunkeln bei der
Arbeit. :-) Deshalb die beleuchtete Tastatur. Solange ich eine
Workstation mit PS/2 Anschluss habe, bleibe ich bei meiner
Modell-M. :-) Mir ist aufgefallen, das offenbar viele neuere Tastaturen
entweder ein anderes Layout haben (Einfg, Entf, Pos1 haben eine andere
Anordnung), aber offenbar auch kleinere Tasten. Wir haben hier drei
Cherry MX Boards v3.0. Darauf vertippe ich mich laufend, was ich bei
meiner Model-M nicht mache. Ich suche definitiv eine Tastatur mit voller
Tastengröße.

Maus:
- optisch (Laser kann, muss nicht)
- darf gerne leuchten (siehe oben) ;-)
- kabelgebunden
- ganz wichtig: Mausrad muss "stramm" sein.
- gerne mit Zusatztasten
- auch nicht so teuer

Was heißt "strammes Mausrad"?
Es darf nicht zu leicht zu drehen sein. Rasterung ist ok. Der Grund:
Wir benutzen Software, die sowohl das Mausrad als auch die mittlere
Maustaste nutzt. Das Mausrad ist für den Zoom zustàndig (da dieser
sehr oft gebraucht wird, ist die Platzierung schon ok wie sie ist). Es
ist sehr làstig, wenn dann bei einem Druck auf das Mausrad (mittlere
Taste) quasi immer der Zoom verstellt wird. Als wir mal dringend ein
paar neue Màuse brauchten, habe ich im örtlichen Handel 3 Logitech
M318e gekauft. Da ist das Problem mit dem Mausrad *richtig*
aufgefallen. Abgesehen davon ist die Maus vollkommen ausreichend für
unsere Arbeit.

Hat jemand die eine oder andere Empfehlung für mich?




Zur Tastatur kann ich nichts sagen.
Zur Maus schon.
Ich benutze hier für meine Arbeit eine Logitech G300.
Wird zwar als Gaming-Mouse verkauft, eignet sich aber bestens zum arbeiten.
Das Mausrad kann man drücken, ohne dass es gleich dreht.
Benutze es sehr oft bei Firefox um einen Link in einem Tab aufzumachen.
Zusàtzlich hat die Maus 6 zusàtzliche Tasten, die man frei belegen kann.
Da ich sehr oft Page Up/Down und Pos1 und Ende brauche, habe ich die auf
die 4 seitlichen Tasten gelegt.
Auf eine der mittleren Tasten habe ich F5 (Firefox Seite neu laden) gelegt.



Olaf

Ähnliche fragen