Empfehlung für 89C52-Programmiergerät?

24/02/2010 - 20:28 von Edzard Egberts | Report spam
Hallo,

mein antikes Selbstbau-Programmiergeràt mit EISA-Schnittstelle hat heute
seinen Geist aufgegeben - nach 14 Jahren und tausenden gebrannten
8952-Controllern - kann mir jemand einen Nachfolger empfehlen?

Sollte Intel-HEX und Binàrdateien auf AT89C52 oder AT89S52-Controller
schreiben können und zuverlàssig genug für Produktionszwecke sein (auch
wenn es jetzt nur noch um dutzende Controller und zwei Geràte geht).
Außerdem sollte es an einen Port passen, also USB, Drucker oder auch
RS232 und es muss unter Windows laufen.

Andere Controller sind nicht so wichtig, aber 89X51/52er mit
Flash-EEPROM sollte das Ding sehr zuverlàssig können. Ich habe zwar
schon ein paar Geràte gefunden, es kommt mir hier aber auf Erfahrung an,
das sollte zuverlàssig laufen. Vor allem darf das nichts Gebasteltes
sein, weil es nicht für mich ist, sondern von einem Laien bedient werden
soll - kaufen und fertig! Ich hàtte das Ding normalerweise wieder
zusammengebastelt, ziehe aber übermorgen um und der alte PC war auch ein
Hinderniss...

Danke,

Ed
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Fecht
24/02/2010 - 20:53 | Warnen spam
Edzard Egberts schrieb:

Andere Controller sind nicht so wichtig, aber 89X51/52er mit
Flash-EEPROM sollte das Ding sehr zuverlàssig können. Ich habe zwar
schon ein paar Geràte gefunden, es kommt mir hier aber auf Erfahrung an,
das sollte zuverlàssig laufen. Vor allem darf das nichts Gebasteltes
sein, weil es nicht für mich ist, sondern von einem Laien bedient werden
soll - kaufen und fertig! Ich hàtte das Ding normalerweise wieder
zusammengebastelt, ziehe aber übermorgen um und der alte PC war auch ein
Hinderniss...



Am besten umsteigen auf AT89C51RD2 und doch selberbasteln. Verbinden mit
serieller Schnittstelle genügt. Software z.B. Atmel-FLIP, damit
funktionieren auch sàmtliche USB-RS232 Kabel.

Gruß andreas

Ähnliche fragen