Empfehlung für Brenner gesucht (Linux, CD-RW, SATA)

06/01/2009 - 15:38 von Sebastian Niehaus | Report spam
Hallo,

ich suche einen Brenner, den ich unter Linux betreiben möchte. Der
Anschluß sollte vorzugsweise über SATA erfolgen, das bisherige Geràt
ist noch ein IDE-Brenner.

Es werden gelegentlich CDs gebrannt, Daten und Audio. DVDs habe ich
als Speichermedien nicht genutzt. Ich bin mir selber noch nicht im
klaren, ob das interessant ist, wenn wohl am ehesten DVD-RAM.

Gibt es Produkte die man nehmen oder meiden sollte?


Danke,


Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
06/01/2009 - 15:56 | Warnen spam
Hallo Sebastian!

Sebastian Niehaus schrieb:
ich suche einen Brenner, den ich unter Linux betreiben möchte. Der
Anschluß sollte vorzugsweise über SATA erfolgen, das bisherige Geràt
ist noch ein IDE-Brenner.

Es werden gelegentlich CDs gebrannt, Daten und Audio. DVDs habe ich
als Speichermedien nicht genutzt. Ich bin mir selber noch nicht im
klaren, ob das interessant ist, wenn wohl am ehesten DVD-RAM.

Gibt es Produkte die man nehmen oder meiden sollte?



Erstens gibt es IIRC immer noch mehrere Brennprogramme unter Linux
(Brenn-_Oberflaechen_ sowieso, aber das meine ich nicht) und zweitens
wuesste ich nicht, dass es da irgendwelche besonderen Probleme unter
Linux gibt - von proprietaeren Zusatz-Features wie z. B. diese eine
Verschluesselungstechnik von LG _vielleicht_ mal abgesehen.

Mit UDF-formatierten DVD-RAMs gibt's unter Linux AFAIK immer noch derbe
Probleme, insb. wenn du mit einem Windows-System Dateien ueber DVD-RAM
austauschen willst. Andere Dateisysteme wie FAT32 und Ext2 sind nicht so
gut fuer DVD-RAM geeignet bzw. fuer Ext2 unter Windows musst du sowieso
einen extra Dateisystem-Treiber installieren.

Ich persoenlich war auch mal ein DVD-RAM-Fan, komme aber aufgrund
steigender Datenmengen so langsam davon ab.

DVD-RAM koennen sowieso nicht alle DVD-Laufwerke, insb. aeltere
DVD-ROM-Laufwerke.

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen