Empfehlung für CPU gesucht

05/10/2013 - 17:45 von Olaf Behr | Report spam
X-Post to: de.comp.hardware.cpu+mainboard.amd
de.comp.hardware.cpu+mainboard.intel

F'up to: de.comp.hardware.cpu+mainboard.amd

Hallo zusammen,

ich suche eine eine neue Kombi Board+CPU für einen PC, dessen
Hauptverwendungszweck neben Office und Internet Bildbearbeitung und
gelegentlich Videoschnitt und -kodierung ist. Im Moment werkelt ein AMD
X2 4850e auf einem ASRock A780GXE mit 4GB Samsung DIMM und einer HIS
HD7750 1024MB darin, der mir aber nach Kamerawechsel und größeren
Dateien nun doch langsam zu langsam wird. Softwareseitig muß vor allem
DxO Optics Pro ran, bei Videos kommt die AVS Suite zum Einsatz. Das
System ist auf einen Kompromiss aus Ruhe und Leistung ausgelegt, NT ist
ein Seasonic S12II-330.

Ich suche nun zunàchste eine CPU, die diesem Kompromiss gerecht wird. Es
geht also nicht um Höchstleistung, sondern einen vernünftigen
Kompromiss, der mich leistungsmàßig aber deutlich gegenüber dem 4850e
verbessert. Ich denke dazu an einen Vierkerner mit einer TDP bis maximal
45W. Preislich bin ich noch nicht festgelegt, auch hinsichtlich AMD oder
Intel. Ich habe das f'up mal nach AMD gelegt, weil ich zur Zeit den X2
nutze und in der Vergangenheit das P/L bei denen oft besser war. Das ist
aber keine Vorfestlegung.

Ich habe mich bisher mit Hilfe von geizhals.at und dem
Pssmark-CPU-Benchmark herangarbeitet. Dabei scheinen mir der i5-4670T,
Opteron 3350 HE und der A8-6500T besonders interessant.

Wozu würdet Ihr raten? Stimmt der Denkansatz? Welche Empfehlungen hàttet
Ihr?

Danke und Gruß,
Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 Hendrik van der Heijden
05/10/2013 - 20:03 | Warnen spam
Am 05.10.2013 17:45, schrieb Olaf Behr:
ich suche eine eine neue Kombi Board+CPU für einen PC, dessen
Hauptverwendungszweck neben Office und Internet Bildbearbeitung und
gelegentlich Videoschnitt und -kodierung ist [Kompromiss aus Ruhe
und Leistung] Ich suche nun zunàchste eine CPU,[..] einen
Vierkerner mit einer TDP bis maximal 45W.



Bei 45W Limit ist die Auswahl an Quadcores dünn. Ich würd mehr zulassen,
dann hat man die Rechenleistung bei Bedarf. Ohne große Last brauchen
aktuelle CPUs eh wenig Strom und sind dann leise kühlbar.
Zur Not kann man per BIOS oder Tool das Power Management der CPU
auf weniger Takt/TDP konfigurieren.

scheinen mir der i5-4670T [..] besonders interessant.



Bei Intel würd ich den kleinsten Haswell-Quadcore nehmen, also den i5-4420.


Hendrik vdH

Ähnliche fragen