Empfehlung für Datenbanksystem Baugruppen/Geräte?

03/05/2011 - 09:30 von Ralph A. Schmid, dk5ras | Report spam
Moin,

hat jemand eine Empfehlung für eine Datenbanklösung, um in einem
kleineren Betrieb, der elektronische Geràte fertigt, die
Verfolgbarkeit aller Baugruppen sowie die Erfassung von Reparaturen
und updates zu gewàhrleisten? Im Endzustand soll so ermöglicht werden,
jede Baugruppe von der Wiege bis zur Bahre zu verfolgen, jeden
Handgriff zu dokumentieren, und auch Abhàngigkeiten herzustellen, der
Art, daß eine Freigabe der Baugruppe erst erfolgen kann, wenn diese
und jene Schritte domumentiert sind. Teilweise tragen die Baugruppen
Matrixcodes, ein entspr. Lesegeràt sollte also kein Feind der
Anwendung sein, und evtl. könnte auch noch ein label printer eine
zukünftige Option sein.

Die Geràte bestehen vielleicht aus einem guten Dutzend Baugruppen, die
jàhrlich anfallende Anzahl von Geràten ist dreistellig, also kein
Bedarf für ein Monster wie SAP, es darf gerne kleiner sein :)

Anforderung wàre, von vielleicht einem Dutzend Arbeitsplàtzen aus mit
verschiedenen Berechtigungen Zugriff auf diese Daten zu haben, über
normale Windows-VErnetzung, auch ggf. extern per VPN-Einwahl, derzeit
Windows XP und Windows 7 (x86 und x64). Ein server (normales setup,
AFAIK 2k3, Windows domain controller, 08/15) ist vorhanden.

Die Lösung darf was kosten, darf gerne auch kostenlos sein (*g*),
sollte nach Einarbeitung selbst wartbar sein in der Art, daß man neue
Artikel, neue Abhàngigkeiten, neue Benutzer usw. selbst anlegen kann,
ohne Informatik studiert oder ein halbes Jahr sql-Kure belegt zu
haben.

Falls da jemand einen Tip hat, wàre das prima!


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Wiebus
03/05/2011 - 11:35 | Warnen spam
Hallo Ralph.

hat jemand eine Empfehlung für eine Datenbanklösung, um in einem
kleineren Betrieb, der elektronische Geràte fertigt, die
Verfolgbarkeit aller Baugruppen sowie die Erfassung von Reparaturen
und updates zu gewàhrleisten?



Wenn es nur um die Dokumentation geht: Exelsheet.

Im Endzustand soll so ermöglicht werden,
jede Baugruppe von der Wiege bis zur Bahre zu verfolgen, jeden
Handgriff zu dokumentieren, und auch Abhàngigkeiten herzustellen, der
Art, daß eine Freigabe der Baugruppe erst erfolgen kann, wenn diese
und jene Schritte domumentiert sind.



Ist komplizierter. Dürfte aber mit Exelsheets auch noch zu machen
sein.
Mir fehlt aber die Erfahrung mit Exel, um dazu mehr zu sagen.

Die Geràte bestehen vielleicht aus einem guten Dutzend Baugruppen, die
jàhrlich anfallende Anzahl von Geràten ist dreistellig, also kein
Bedarf für ein Monster wie SAP, es darf gerne kleiner sein :)




Ich habe das für meinen eigenen Arbeitsplatz für zwei Baugruppen mit
150-200 Exemplaren per anno
für Dokumentation und Reparaturen gemacht.
Das Problem ist, wenn im Feld Modifikationen gemacht werden, werden
die meist nicht mitgeteilt.
Und wenn doch, hat irgendjemand bestimmt eine Seriennummer falsch
gelesen.


Anforderung wàre, von vielleicht einem Dutzend Arbeitsplàtzen aus mit
verschiedenen Berechtigungen Zugriff auf diese Daten zu haben, über
normale Windows-VErnetzung,



Das geht schon Richtung "echte" Datenbank. Datenbanken definieren sich
nicht nur durch Größe, sondern fast noch mehr durch die gegenseitigen
Verknüpfungen.
Das wird schon bei kleinen Sachen sehr schnell kompliziert. :-)

Die Lösung darf was kosten, darf gerne auch kostenlos sein (*g*),
sollte nach Einarbeitung selbst wartbar sein in der Art, daß man neue
Artikel, neue Abhàngigkeiten, neue Benutzer usw. selbst anlegen kann,
ohne Informatik studiert oder ein halbes Jahr sql-Kure belegt zu
haben.



Ich habe für private Zwecke auch mal mit Datenbanken angefangen, erst
einfach, und dann gesehen, daß einfach nicht wirklich geht.jetzt
wühle ich mich schon monatelang autodidaktisch in mysql ein. :-(


Falls da jemand einen Tip hat, wàre das prima!



Fang damit an, auf einem Blatt Papier zu skitzzieren, was für Daten
benötigt werden, wie die Zusammenhàngen und verknüpft werden sollen.
Dann erhàltst du einen Überblick, was Du überhaupt brauchst.
Die Problematik ist nichtlinear. Für einfache Fàlle langt Excell oder
eine csv-Datei, und dann schwirrt es ab.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Ähnliche fragen