Empfindlichkeit bei Logitech-Force3D-Joystick

20/01/2008 - 05:41 von Andreas Wenzke | Report spam
Hallo NG!

Ich hoffe, ich bin hier richtig, ansonsten bitte entsprechend umleiten.

Ich besitze einen Logitech-Force3D-Joystick, der leider etwas locker sitzt.
Sprich, in der Nullstellung bewegt er sich schon durch leichtes Antippen
recht stark, und z.B. in Flugsimulatoren (bspw. LOMAC) wackle ich mit
dem Flugzeug unkontrolliert durch die Gegend, da ich in alle Richtungen
übersteuere und dann entsprechend gegensteuern muss.

Ich nehme an, das ist ein gàngiges Problem, wie kann man Abhilfe
schaffen? Kann man da eine Schraube fester ziehen? Oder im Treiber
irgend etwas umstellen?

Liebe Grüße,
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern Schliessmann
20/01/2008 - 13:16 | Warnen spam
Andreas Wenzke wrote:
Ich besitze einen Logitech-Force3D-Joystick, der leider etwas
locker sitzt. Sprich, in der Nullstellung bewegt er sich schon
durch leichtes Antippen recht stark, und z.B. in Flugsimulatoren
(bspw. LOMAC) wackle ich mit dem Flugzeug unkontrolliert durch die
Gegend, da ich in alle Richtungen übersteuere und dann
entsprechend gegensteuern muss.

Ich nehme an, das ist ein gàngiges Problem, wie kann man Abhilfe
schaffen?



Besonders bei Force-Feedback ist das meiner Erfahrung nach ein
hausgemachtes Problem.

Kann man da eine Schraube fester ziehen? Oder im Treiber
irgend etwas umstellen?



Du könntest im Zusatzprogramm von Logitech eine "Totzone" um den
Nullpunkt konfigurieren, und die Auslenkung um diese Zone nicht
linear, sondern erst flach und dann ansteigend einstellen. Dann
wirken Bewegungen aus der Mitte heraus nicht so stark.

Grüße,


Björn

BOFH excuse #1:

clock speed

Ähnliche fragen