EMV-Kabelverschraubung: wie richtig montieren?

09/07/2010 - 19:24 von mmh | Report spam
Hallo,

es geht um abgeschirmte Kabel (Motorleitungen, 4*1,5qmm bis 4*95qmm) und
deren Einführung in ein Gehàuse mittels EMV-Kabelverschraubung. Ein
nettes Bild, um nicht unnötig Begriffe zu sortieren, ist hier:

<http://www.wiska.de/deu/263-2,kabel...n.html>
und dann der 2. Link von unten: Sprint-Kabelverschraubungssystem.pdf
Seite 6, unteres Bild.

Da, wo ich zur Zeit tàtig bin wird noch folgendes gemacht:
Bevor der Konus auf das Kabel geschoben wird wird das an der Stelle, wo
die àußerste Isolierung abgeschnitten wird eine Schicht Tesa
Eleastikband hàlftig auf Isolierung und Schirm gewickelt. Dann den Konus
rauf. Danach wird um die Adern nochmal 13-15 Wicklungen Tesa
aufgewickelt, bis diese Isolierung ca. den Durchmesser erreicht hat wie
die umgeschlagene Abschirmung. Danach wird die Verschraubung
zusammengeschraubt. (Schiffbau)

Warum das so gemacht wird konnte mir der vorarbeiter nicht sagen, nur
das übliche "das machen wir immer so" kam auf meine Frage nach dem Sinn
& Zweck der Tesa-Einlage rüber.

Kann mir hier jemand sagen wozu die extra-Einlage gut sein soll?


Mit freundlichen Grüßen
Masko
Nur mit gesundem Humor ansehen:
http://www.haustechnikdialog.de/For...sse-Haufen
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
09/07/2010 - 22:37 | Warnen spam
""Masko Müller, Hamburg"" schrieb im Newsbeitrag
news:1jldmep.nd5yvw1y77jlsN%

Da, wo ich zur Zeit tàtig bin wird noch folgendes gemacht:
Bevor der Konus auf das Kabel geschoben wird wird das an der Stelle, wo
die àußerste Isolierung abgeschnitten wird eine Schicht Tesa
Eleastikband hàlftig auf Isolierung und Schirm gewickelt. Dann den Konus
rauf. Danach wird um die Adern nochmal 13-15 Wicklungen Tesa
aufgewickelt, bis diese Isolierung ca. den Durchmesser erreicht hat wie
die umgeschlagene Abschirmung. Danach wird die Verschraubung
zusammengeschraubt. (Schiffbau)

Warum das so gemacht wird konnte mir der vorarbeiter nicht sagen, nur
das übliche "das machen wir immer so" kam auf meine Frage nach dem Sinn
& Zweck der Tesa-Einlage rüber.

Kann mir hier jemand sagen wozu die extra-Einlage gut sein soll?



Hi,
Schlangenöl? Solches Extrawickeln kenn ich auch von Netzwerk und Sat. Ist
vermutlich dem Gerdanken geschuldet, daß sich auch bei höchster Pràzsision
des Zusammenbaus darin ein gewisser Hohlraum bildet, der zu Rost, Korrosion
und Wackelkontakt führt. Schàtze, das ist kein simples Tesa, sondern
selbstverschweißendes Isolierband. Hat die Verschraubung ordentlich Kraft,
verpreßt sich das Isolierband zu einem Kuchen.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen