Eneloop/Infimum ähnliche langlebige Akkus in D

29/07/2009 - 00:16 von Robert Obermayer | Report spam
Hallo,

von den großen Herstellern gibts diese Akkus ja leider nur in AAA und AA.
Kann ich aber nicht brauchen, denn 24 Akkus in einem Geràt sind nunmal
nicht zumutbar.
6Stk D mit angenommenen 8Ah schon, nur da ist das Problem.
Gibt es anscheinend nur als Standardzeug mit bekannt geringer
Lebensdauer und großer Selbstentladung, durch letzteres kaum zu gebrauchen.

Die Conrad-Eigenmarke (mir bisher ausschlieslich für total unbrauchbaren
Abfall bekannt) hat sowas, "Endurance" D mit 8Ah.
Hat die jemand schonmal geprüft in Hinsicht auf die tatsàchliche Kapazitàt?
Und dann gibts natürlich noch diverses Nonamezeug das teils mit 12Ah
(und ebenfalls den bekannten 85% Restkap. nach einem Jahr Lagerzeit)
wirbt, für 1/3 des Preises des Conrad-Zeugs, also höchstvermutlich
direkt für den Abfall (wie diese "3900mAh" AAs, mit gemessenen 1,2Ah im
ersten, 0,8Ah im zweiten Zyklus (1C bis 0,8V)...)
Oder gibts ausnahmsweise mal positives zu derlei Zeug zu berichten?

Gruss, Robert
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Weingart
29/07/2009 - 08:39 | Warnen spam
Robert Obermayer :

6Stk D mit angenommenen 8Ah schon, nur da ist das Problem.
Gibt es anscheinend nur als Standardzeug mit bekannt geringer
Lebensdauer und groáer Selbstentladung, durch letzteres kaum zu gebrauchen.

Oder gibts ausnahmsweise mal positives zu derlei Zeug zu berichten?



Grössere Zellen von Panasonic oder Sanyo hatten schon immer eine sehr geringe
Selbstentladerate und heute scheint das auch noch so zu sein. No-name Zellen
können da auch mal recht schlecht sein. Hab eine Faustformel zur Abschàtzung
der Selbstentladung: bei neuen Zellen die Zellspannung messen. Sofern die >
1.2V ist, sind die i.A. ganz gut bei der Selbstentladung. (ok, man kann damit
auch mal falschliegen, wenn man frisch gelieferte Zellen erwischt, da grosse
Zellen aber eher Ladenhüter sind, liege ich da oft richtig).

Das die AA-Zellen so grottenschlecht bei der Selbstentladung wurden, hat mit
dem Konkurrenzkampf um Kunden zu tun, der über die Ah ablief. Zum Glück nur
im AAA und AA Bereich. Alte AA-1.3Ah Zellen waren bei der Selbstentladung gut
vergleichbar zu heutigen Eneloops.

M.

Ähnliche fragen