Energie-Sparmodus: (nochmals) Neustart unsicher

10/09/2008 - 12:18 von Gerhard Regente | Report spam
Hallo,

ich möchte noch einmal das Thema aufgreifen. Ich habe dazu gleich zwei
Frage. Einmal zum PC und einmal zum Notebook (HP). Es handelt sich bei
beiden nicht um Discounter Geràte. Beide sind mit Windows Vista Ultimate
32bit und mit ausreichendem RAM bestückt (brutto 4 GB; netto 3,4 GB).

Nun folgende Probleme.

1. PC:
Ich habe den Ruhemodus deaktiviert und benutze den Energiesparmodus. Der ist
im Plan auch dementsprechend eingetragen. Leider wird aber der vollstàndige
Energiesparmodus nicht selbstàndig aktiv. Die GraKa stellt zwar den Einsatz
ein und auch der Monitor verhàlt sich dementsprechend. Irgendein Programm
hàlt also den Energiesparmodus noch zurück und der Rechner bleibt aktiviert
(Lüfter laufen noch). Die HDD's (3x 500GB) haben sich schon zur Ruhe
gesetzt. Ob auch das LW C: weiß ich allerdings nicht, da ich noch Geràusche
vernehme. Damit kann ich aber noch leben. Nun kommt aber das unsichere
Verhalten (vielleicht von Vista?). Wenn ich den Rechner manuell auf
Energiesparen stelle (entweder mit Energie-Taste oder im Windows-Menü ist
gleich), fàhrt der Rechner bei 10 Versuchen ca. 8 mal in den
Energiesparmodus. Alles wird abgestellt und die Power-LED blinkt. Beim
Berühren der Maus oder der Tastatur fàhrt der Rechner relativ schnell wieder
hoch. Nur die HDD's werden erst bei "Bedarf geweckt". Die beiden anderen
Male fàhrt der Rechner aber leider nur so runter, dass manchmal zwar die
Power-LED blinkt, aber auch die HDD-LED noch an ist. Dann geht außer
Abschalten mit dem Powerbutton (5 Sekunden halten) oder aber mit dem
Reset-Button nichts mehr.

Ist das normal und eine Unsitte von Vista?

Ich habe das Verhalten jetzt schon mehrfach in den Newsgroups oder in Foren
gelesen, aber eine direkte Lösung ist nicht vorhanden.

2. Notebook:
Dagegen ist das Verhalten des Notebooks geradezu harmlos, aber dennoch nicht
befriedigend. Ich habe bei Notebook zusàtzlich noch den Ruhezustands Modus
im Einsatz. Das Herunterfahren mit der "Schlaftaste" an der Tastatur
schaltet nach meinen (HP-Vorschlag) Energieeinspareinstellungen den Rechner
in den Ruhezustand. jetzt kommt aber die Besonderheit. Egal in welchen
Zustand der Rechner sich befindet, wacht er nach einer nicht genau zu
definierenden Zeit auf und geht in den Energiesparmodus. Das zeigt sich beim
HP durch blinken der Power LED an. Das passiert auch, wenn er nicht unter
Netzstrom steht.

Ich finde das in sofern unglücklich, da er nur unnötig Akkuleistung
verbraucht. Was oder wer schaltet den Rechner automatisch vom Ruhezustand in
den Energiesparmodus um. Wie ich überhaupt den Akkuverbrauch sehr eigenartig
finde. Wenn ich den Rechner "richtig" aus mache und der Akku 100% zu dem
Zeitpunkt hatte, habe ich am nàchsten Tag nach dem Einschalten ca. 90-91 %
Akkuanzeige.

Welche geheimnisvollen Màchte mögen da zum Vorschein kommen?

Fragen über Fragen

ciao
gerd
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Klein
10/09/2008 - 12:46 | Warnen spam
Gerhard Regente:

Leider wird aber der vollstàndige Energiesparmodus nicht selbstàndig
aktiv.



Auch habe ich einen schwarzen Bildschirmschoner mit
PW-Abfrage. Wird dieser nicht aktiv (etwa 80% der Fàlle),
istŽs vorbei mit der Geheimniskràmerei ;)

Noch eine Beobachtung: Sehr oft bleibt das Herunterfahren
hàngen. Bisher presste ich den Netzschalter, anderntags
Protokoll-Fehlermeldung: "Herunterfahren funktioniert nicht mehr".
Irgendwann zog ich das USB-Kabel der Festplatte/des Hubs:
Sofortiges Herunterfahren - ohne Fehlermeldung.

Ähnliche fragen