Energie und Trägheit der Erdrotation

21/01/2010 - 09:15 von Stefan Beermann | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit ein bisschen vor mich hin gegrübelt und
komme bei folgender Frage nicht mehr weiter:

Wieviel Tafeln Schokolade braucht man um die Erde anzuhalten?

Ist natürlich nur eine Blödsinnsrechnung, aber so rein vom rechnen her
müsste man das doch machen können, oder?

Was ich bisher gefunden hab:

Energie: kg*m^2*s^-2
Tràgheitsmoment: kg*m^2

Tràgheitsmoment Kugel = 2/5 * m * r^2 = 2/5* 5,974 · 10^24 kg *
6378,16^2 = 9,72 * 10^31 kg*m^2
Korrektur für abgeflachte Erde => 0,7 * 9,72 * 10^31 kg*m^2 = 6,80 *
10^31 kg*m^2

Meine Frage ist jetzt: Wie berechne ich aus diesem Tràgheitsmoment
"6,80 * 10^31 kg*m^2" die Energie die ich brauche um zu "bremsen"?
Irgendwie fehlt mir noch ein Denkanstoss...

Kann mir jemand hier einen Tipp geben?

Gruß,
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Cafe Ziercke
21/01/2010 - 09:46 | Warnen spam
On 21 Jan., 09:15, Stefan Beermann wrote:
Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit ein bisschen vor mich hin gegrübelt und
komme bei folgender Frage nicht mehr weiter:

Wieviel Tafeln Schokolade braucht man um die Erde anzuhalten?

Ist natürlich nur eine Blödsinnsrechnung, aber so rein vom rechnen her
müsste man das doch machen können, oder?

Was ich bisher gefunden hab:

Energie: kg*m^2*s^-2
Tràgheitsmoment: kg*m^2

Tràgheitsmoment Kugel = 2/5 * m * r^2 = 2/5* 5,974 · 10^24 kg *
6378,16^2 = 9,72 * 10^31 kg*m^2
Korrektur für abgeflachte Erde => 0,7 * 9,72 * 10^31 kg*m^2 = 6,80 *
10^31 kg*m^2

Meine Frage ist jetzt: Wie berechne ich aus diesem Tràgheitsmoment
"6,80 * 10^31 kg*m^2" die Energie die ich brauche um zu "bremsen"?
Irgendwie fehlt mir noch ein Denkanstoss...

Kann mir jemand hier einen Tipp geben?

Gruß,
  Stefan



?????????

Ähnliche fragen