Forums Neueste Beiträge
 

Energieabhaengigkeit cross sections

03/08/2012 - 16:54 von Ralf . K u s m i e r z | Report spam
X-No-Archive: Yes

begin Thread


Moin!

In <http://www.ncnr.nist.gov/resources/n-lengths/> sind (u. a.) cross
sections für thermal neutron capture angegeben (z. B. für 1H 332,6 mb
für 2200 m/s; das entspricht ca. 25 meV).

Ist es richtig, daß sich die cross section ~E^(-1/2) verhàlt, und wie
begründet sich das eigentlich? Liegt das an der Aufenthaltsdauer im
Nahbereich? (Da die mit 1/v geht, würde das zu E^(-1/2)~1/v passen.)

Es würde bedeuten, daß die CS bei 0 K -> oo ginge.

Üblicherweise geht man für thermische Neutronen von 25 meV aus - das
entspricht ca. 290 K (17° C). Allerdings dürfte für die relevante
Energie doch wohl die Geschwindigkeit des Neutrons gegenüber dem
Targetkern maßgeblich sein. Wenn der aber in einem Medium mit T > 0 K
enthalten ist, dann dürfte er sich mit einer zufàlligen
maxwellverteilten Geschwindigkeit bewegen, die sich zu der ebenfalls
maxwellverteilten Neutronengeschwindigkeit addiert. Wie groß ist denn
dann der effektive WW-Querschnitt für thermische Neutronen in einem
Medium im Verhàltnis zu den Tabellenwerten?

Wegen der Energieabhàngigkeit werden thermische Neutronen von einem
kalten Medium übrigens am hàufigsten nicht bei 25 meV, sondern bei ca.
11,6 meV absorbiert - es ist nur unrealistisch, für Neutronen und
Target unterschiedliche Temperaturen anzunehmen.


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
 

Lesen sie die antworten

#1 Aguirre
03/08/2012 - 17:16 | Warnen spam
Am Freitag, 3. August 2012 16:54:56 UTC+2 schrieb Ralf . K u s m i e r z:
X-No-Archive: Yes



begin Thread





Moin!



Guten Abend- gute Nacht!



In <http://www.ncnr.nist.gov/resources/n-lengths/> sind (u. a.) cross

sections fï¿œr thermal neutron capture angegeben (z. B. fï¿œr 1H 332,6 mb

fï¿œr 2200 m/s; das entspricht ca. 25 meV).



Ist es richtig, daᅵ sich die cross section ~E^(-1/2) verhᅵlt, und wie

begrï¿œndet sich das eigentlich?



Das liegt daran, dass du ein Sackgassenmensch und Untergeher bist.


Liegt das an der Aufenthaltsdauer im

Nahbereich?



Finde das doch selber raus du Sackgassenmensch.


(Da die mit 1/v geht, wï¿œrde das zu E^(-1/2)~1/v passen.)



Es wᅵrde bedeuten, daᅵ die CS bei 0 K -> oo ginge.



ï¿œblicherweise geht man fï¿œr thermische Neutronen von 25 meV aus - das

entspricht ca. 290 K (17ᅵ C). Allerdings dᅵrfte fᅵr die relevante

Energie doch wohl die Geschwindigkeit des Neutrons gegenï¿œber dem

Targetkern maï¿œgeblich sein. Wenn der aber in einem Medium mit T > 0 K

enthalten ist, dann dï¿œrfte er sich mit einer zufï¿œlligen

maxwellverteilten Geschwindigkeit bewegen, die sich zu der ebenfalls

maxwellverteilten Neutronengeschwindigkeit addiert. Wie groᅵ ist denn

dann der effektive WW-Querschnitt fï¿œr thermische Neutronen in einem

Medium im Verhï¿œltnis zu den Tabellenwerten?



Wegen der Energieabhï¿œngigkeit werden thermische Neutronen von einem

kalten Medium ï¿œbrigens am hï¿œufigsten nicht bei 25 meV, sondern bei ca.

11,6 meV absorbiert - es ist nur unrealistisch, fï¿œr Neutronen und

Target unterschiedliche Temperaturen anzunehmen.



So Sackgassenmenschen wie du sollten beim Thema Energie und
Energieerhaltung besser die Schnauze halten!
Weil das interessiert euch gar nicht!
Also Lollipop lass deine stümperhaften Versuche, was zu thematisieren
was dir im Prinzip am Arsch vorbeigeht.

"Seien wir realistisch und verlangen das UNMÖGLICHE"
gezeichnet
Aguirre





Gruᅵ aus Bremen

Ralf


R60: Substantive werden groᅵ geschrieben. Grammatische Schreibweisen:

adressiert Appell asynchron Atmosphï¿œre Autor biï¿œchen Ellipse Emission

gesamt hï¿œltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie

nï¿œmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus

Ähnliche fragen