Energiebilanz bei Kondensatoren

06/01/2010 - 16:08 von Hans-J. Ude | Report spam
Gerade habe ich gesehen, daß ich schon seit 5 Jahren dieses Posting
unter Entwürfen gespeichert und wohl nicht abgeschickt habe. Die
Prüfung, wo ich darauf reingefallen bin ist noch viel lànger her. Ich
glaube, so war's:


Folgende Schaltung:

Sa Sb
____/ _______/ __
| | |
O U = C = C
|________|________|

a) Schalter Sa wird geschlossen und wieder geöffnet
b) Schalter Sb wird geschlossen

Frage: Wie hoch ist der Energieverlust? (runter scrollen)


















Bilanz:
Annahme Ladung Q = const

a) Ea = 1/2*C*U^2

b) Eb = 1/2*(2C)*(U/2)^2
= C*(U^2) / 4

Durch Koeffizientenvergleich => Ea/Eb = 1/2

Staun: Wo ist der Pferdefuß oder wo ist die Hàlfte der Energie
geblieben? Ist die Annahme falsch?
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
06/01/2010 - 16:14 | Warnen spam
Hans-J. Ude wrote:

Staun: Wo ist der Pferdefuß oder wo ist die Hàlfte der Energie
geblieben? Ist die Annahme falsch?



Man darf das ganze nicht für einen Widerstand R=0 in Reihe mit Sb
betrachten, sondern nur mit einem Widerstand R->0 und der verbràt die
halbe Energie als Wàrme.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen