Forums Neueste Beiträge
 

Energieerhaltung vs. Impulserhaltung bei künstlicher Schwerkraft

02/10/2007 - 18:35 von b.piepers | Report spam
Hallo,

beim Mittagessen hatte ich eine interessante Diskussion über
künstliche Schwerkraft, die leider nicht zu Ende geführt werden
konnte.
Darum versuche ich hier eine Antwort zu finden.

Angenommene Situation:
Zwei Raumschiffe sind im Weltraum, mit einem Seil verbunden, und
umkreisen sich gegenseitig um eine künstliche Schwerkraft zu erzeugen.
Der Weltraum ist in diesem Fall ein idealer Vakuum und es gibt am Seil
keine Reibung.
In den Raumschiffen arbeiten Astronauten.

Nun gibt es zwei anscheinend widersprechende Meinungen:

1. Auf Grund der Impulserhaltung ist keine Energie nötig um die
Rotation und damit die künstliche Schwerkraft aufrecht zu erhalten.
Die Raumschiffe können ihren Abstand nicht veràndern und auch keinen
Impuls abgeben. Darum wird dieses System mit konstanter
Geschwindigkeit ewig weiter rotieren.

2. Die Astronauten, die in der künstlichen Schwerkraft arbeiten,
wandeln Energie in Wàrme um, die abgestrahlt wird. Es muss sich nicht
um Astronauten handeln, auch ein Roboterarm wird das tun. Dadurch wird
dem Gesamtsystem Energie entzogen. Dies geht zu Lasten der
Rotationsenergie. Die Rotationsgeschwindigkeit wird abnehmen, oder
muss durch Energiezufuhr aufrecht erhalten werden.

Welche Meinung ist richtig ?

Mit freundlichen Grüßen
Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Kurt Bindl
02/10/2007 - 18:50 | Warnen spam
wrote:
Hallo,

beim Mittagessen hatte ich eine interessante Diskussion über
künstliche Schwerkraft, die leider nicht zu Ende geführt werden
konnte.
Darum versuche ich hier eine Antwort zu finden.

Angenommene Situation:
Zwei Raumschiffe sind im Weltraum, mit einem Seil verbunden, und
umkreisen sich gegenseitig um eine künstliche Schwerkraft zu erzeugen.
Der Weltraum ist in diesem Fall ein idealer Vakuum und es gibt am Seil
keine Reibung.
In den Raumschiffen arbeiten Astronauten.

Nun gibt es zwei anscheinend widersprechende Meinungen:

1. Auf Grund der Impulserhaltung ist keine Energie nötig um die
Rotation und damit die künstliche Schwerkraft aufrecht zu erhalten.
Die Raumschiffe können ihren Abstand nicht veràndern und auch keinen
Impuls abgeben. Darum wird dieses System mit konstanter
Geschwindigkeit ewig weiter rotieren.

2. Die Astronauten, die in der künstlichen Schwerkraft arbeiten,
wandeln Energie in Wàrme um, die abgestrahlt wird. Es muss sich nicht
um Astronauten handeln, auch ein Roboterarm wird das tun. Dadurch wird
dem Gesamtsystem Energie entzogen. Dies geht zu Lasten der
Rotationsenergie. Die Rotationsgeschwindigkeit wird abnehmen, oder
muss durch Energiezufuhr aufrecht erhalten werden.

Welche Meinung ist richtig ?

Mit freundlichen Grüßen
Bernd



Hallo Bernd, meintest du vielleicht Fliehkraft?

Die beiden Raumschiffe haben von Haus aus "Schwerkraft" inne.
Besser gesagt, sie sind die Ursache für Beschleunigung, sie werden ja
Aufeinanderzubeschleunigt.

Kurt



Kurt

Ähnliche fragen