Energieerhaltungssatz - was treibt den Stein an, auf den Boden zu fallen?

16/12/2010 - 19:25 von Anne Onime | Report spam
Seid gegrüßt, Adepten der größten und herrlichsten aller Künste, der Mutter allen Wissens und der strengen Erzieherin des Geistes.

Ich habe eine Frage:
Wir alle wissen oder lernen doch einmal, dass Energie niemals aus dem Nichts entstehen kann (Virtuelle Teilchen mal abgesehen), dass sie vielmehr nur umgewandelt werden kann - selbst Atomkraftwerke sind im Grunde nur hochgezüchtete Dampfmaschinen. Das stellen die Erhaltungssàtze sicher; die Summe der Impulse bleibt gleich.

Allerdings wissen wir auch alle, dass zum Beispiel bei Wasserfàllen Mühlen errichtet werden können.

Meine Frage lautet jetzt also: Woher kommt die Energie der Mühle?

Mir ist schon klar, dass Gravitation nur ein Erzeugnis unserer Raumgeometrie ist.

Aber wie geht das zusammen?

Mit bitte um Erklàrung.
 

Lesen sie die antworten

#1 wernertrp
16/12/2010 - 19:33 | Warnen spam
On 16 Dez., 19:25, Anne Onime wrote:
Seid gegr t, Adepten der gr ten und herrlichsten aller K nste, der Mutter allen Wissens und der strengen Erzieherin des Geistes.

Ich habe eine Frage:
Wir alle wissen oder lernen doch einmal, dass Energie niemals aus dem Nichts entstehen kann (Virtuelle Teilchen mal abgesehen), dass sie vielmehr nur umgewandelt werden kann - selbst Atomkraftwerke sind im Grunde nur hochgez chtete Dampfmaschinen. Das stellen die Erhaltungss tze sicher; die Summe der Impulse bleibt gleich.

Allerdings wissen wir auch alle, dass zum Beispiel bei Wasserf llen M hlen errichtet werden k nnen.

Meine Frage lautet jetzt also: Woher kommt die Energie der M hle?

Mir ist schon klar, dass Gravitation nur ein Erzeugnis unserer Raumgeometrie ist.

Aber wie geht das zusammen?

Mit bitte um Erkl rung.





Woher kommt die schwàchste Kraft, 4. Kraft, die Gravitationskraft ?
Der Streit ums Graviton hat noch nicht begonnen und ist noch nicht
beendet.

Ähnliche fragen