Energiekosten-Messgerät

17/06/2014 - 16:57 von Martin Pochert | Report spam
Ich habe hier ein Energiekosten-Messgeràt Düwi 05370 und eine Frage dazu:
Das Geràt misst bei einem Wàschegang 40°C nebst Schleudern 1500Upm
lediglich einen Verbrauch von 0,93 kwh. Das kommt mir viel zu wenig vor,
außerdem stelle ich am Zàhler direkt einen Verbrauch von ca. 2,5 kwh
fest. (Gut, da làuft dann noch der Kühlschrank und ein paar Glimmlampen
von Steckdosenleisten nebenher, das kann aber nicht allzu viel
ausmachen, in dieser Zeit. Der Kühlschrank verbraucht lt. Messgeràt
gemittelt 0,53 kwh pro Tag, dass kommt mir nun wieder realistisch vor.
Wie kommt aber bei der Waschmaschine diese große Diskrepanz zustande?
Taugt das Geràt womöglich nichts?
Gruß
Martin

Wer fehl erfindet darf Siebe halten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Pochert
17/06/2014 - 17:10 | Warnen spam
Am 17.06.2014 16:57 schrieb Martin Pochert:

Taugt das Geràt womöglich nichts?
Gruß
Martin




Ja, ja, der Geràt :-)
Die Frage bezieht sich natürlich nicht auf die Waschmaschine, sondern
auf das Messgeràt.
Wer fehl erfindet darf Siebe halten.

Ähnliche fragen