Energierhaltung rückwärts

06/07/2010 - 20:41 von Haju Reck | Report spam
Hi,

es heisst, Energie werde nicht erzeugt oder geht verloren,
sie wird nur umgewandelt.
Dies gilt zeitlich vorwàrts wie rückwàrts.

Das Univerum (=geschlossenes System?) hat also seit
dem Urknall die selbe Energie.

Aber beim Urknall ist die Energie von null auf zehn hoch
ziemlich viel angewachsen.

Wieso darf der Urknall das, und wir dürfen das nicht ein
kleines bischen - das ist ungerecht.

Jetzt könnte man sagen, zum Zeitpunkt null war die
Energie da, und ein Vorher gab es nicht.

Trotzdem hat man das Gefühl, die Energie müsse irgendwo
her stammen. Und wenig ist es ja auch nicht gerade.

mfg
hj
 

Lesen sie die antworten

#1 Aguirre
06/07/2010 - 21:07 | Warnen spam
On 6 Jul., 20:41, Haju Reck wrote:
Hi,

es heisst, Energie werde nicht erzeugt oder geht verloren,
sie wird nur umgewandelt.


Da gibt es hier so einige die ihre Oma dafür verkaufen dass das so
ist.

Dies gilt zeitlich vorwàrts wie rückwàrts.


Das ist für die hier Wurscht.

Das Univerum (=geschlossenes System?) hat also seit
dem Urknall die selbe Energie.



Abgeschlossen? Energie=const Das oberste Gebot!
Wage es nicht dass zu hinterfragen!

Aber beim Urknall ist die Energie von null auf zehn hoch
ziemlich viel angewachsen.



Energieerhaltungssatz!

Wieso darf der Urknall das, und wir dürfen das nicht ein
kleines bischen - das ist ungerecht.



Darf nicht hinterfragt werden.

Jetzt könnte man sagen, zum Zeitpunkt null war die
Energie da, und ein Vorher gab es nicht.



Ja woher kommt sie den unsere Energie?

Trotzdem hat man das Gefühl, die Energie müsse irgendwo
her stammen. Und wenig ist es ja auch nicht gerade.



Aber nicht für den großen Haufen hier.

Gruß Sig

mfg
hj

Ähnliche fragen