Forums Neueste Beiträge
 

energiesparender 24/7-Server vs. HTPC... was nun?

12/09/2007 - 22:08 von Michael Hagedorn | Report spam
Hi.

ich würde EIGENTLICH ganz gerne eine energiesparenden server für 24/7
aufstellen. der soll folgendes machen: cups, xsane (scsi-Scanner
bedienen), samba, fileserver -- das aber nur in einem sehr kleinen
Netzwerk von 3-4 Clients. Wenn ich das richtig sehe, kann man solche
Server heute auf unter 30 Watt drücken und hat immernoch ein gut
laufendes System...

Nun ist es ANDERERSEITS aber so, dass mich auch ein HTPC reizen würde,
der nicht unbedingt 24/7 laufen muss aber wahrscheinlich etwas mehr
Power unter der Haube haben müsste?!? Das heißt dann, dass auf das Board
zusàztlich ne tv-karte und mythtv reinkommt.
Was meint ihr zu diesem Board? Reicht das für solche Zwecke?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...1&item0159190122&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih5

Worauf sollte man sonst bei ersterer Lösung achten? Welche Netzteile,
welche Platte usw? Irgendwelche Tipps parat?
Danke,
M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Heimes
13/09/2007 - 00:05 | Warnen spam
Michael Hagedorn schrieb:
[...]xsane (scsi-Scanner bedienen) [...] zusàztlich ne tv-karte [...]
Was meint ihr zu diesem Board?



hypsch!

Reicht das für solche Zwecke?



es hat nur einen PCI-Slot, gibt es eines von {SCSI- TV-Karte} als USB
Version?


Irgendwelche Tipps parat?



fuer den 24/7-Miniserver, als Bastelgrundlage:
<http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...m&item0154529166> hat
einen PCI- und ein IDE-Anschluss, eine 2,5"-Notebookplatte sollte man da
eigentlich unterbringen koennen. Ich kenne /dieses/ Teil nicht[1][2],
dieser Haendler ist jedenfalls sehr zu empfehlen...

[1]Pioniere vortreten bitte :o)
[2]ich habe einen etwas aehnlichen 300MHz Thinclient fuer ein aehnliches
Projekt hier
Martin

Ähnliche fragen