EnergyNet kündigt MASEN als offiziellen Forum-Sponsor des Africa Renewable Energy Forum (ARF) an, einem Treffen am Rande der COP22 im November in Marokko

26/09/2016 - 17:21 von Business Wire
EnergyNet kündigt MASEN als offiziellen Forum-Sponsor des Africa Renewable Energy Forum (ARF) an, einem Treffen am Rande der COP22 im November in Marokko

MASEN ist seit kurzem für die Entwicklung der gesamten erneuerbaren Energien in Marokko zuständig und setzt die entsprechenden Programme auf Grundlage von drei Leitbildern um: lokale Entwicklung, industrielle Integration und internationale Nord-Süd-Süd-Zusammenarbeit mit Ländern wie Senegal, Burkina Faso, Mali, Tschad, Benin, Guinea-Bissau, Mauretanien und Nigeria. Durch die Teilnahme von Masen am ARF erhalten Investoren die erforderlichen Einblicke in neue Energiestrategien und in die Rolle, die Marokko bei der Entwicklung erneuerbarer Energien in Marokko selbst und in der ganzen Region spielen wird.

Das Africa Renewable Energy Forum, das vom 2. bis 4. November in Marrakesch stattfindet, wird eine einmalige Plattform zur Vernetzung und zum Wissensaustausch bieten und somit einen Beitrag zum Ziel der Regierung von Burkina Faso leisten, ihr Sonnenenergiepotenzial zu realisieren, und dem Energieentwicklungsziel von MASEN zum Erfolg verhelfen, Partnerschaften mit den westafrikanischen Nachbarn aufzubauen.

Ein aktualisiertes Programm mit weiteren Einzelheiten steht ab sofort zum Download bereit.

Das Africa Renewable Energy Forum ist eine panafrikanische Plattform für Diskussionen mit Entscheidungsträgern, Experten und Investoren über Chancen bei der Entwicklung und Bereitstellung von Lösungen im Bereich der erneuerbaren Energien auf dem gesamten Kontinent. Folgende hochrangige Persönlichkeiten aus dem privaten und öffentlichen Sektor haben ihre Teilnahme bereits bestätigt:

  • H.E. Alfa Oumar Dissa, Minister für Energie, Bergbau und Steinbrüche, Burkina Faso
  • H.E Mohamed Abdel Vetah, Minister für Erdöl, Energie und Bergbau, Mauretanien
  • H.E Malick Alhousseini, Minister für Energie und Wasser, Mali
  • Thabane Zulu, Director-General, Department of Energy, Südafrika
  • Alain Ebobissé, Chief Executive Officer von Africa50
  • Mustapha Bakkoury, Chief Executive Officer, MASEN
  • Anthony Nyong, Division Manager, Environment and Social Protection, AfDB
  • Kohei Toyoda, Director of IPP/IWPPs EMEA, Japan Bank for International Cooperation (JBIC)
  • Gulefsan Demirbas, Vorsitzende der Abteilung für Strategieentwicklung bei der Regulierungsbehörde für den Energiemarkt der Türkei (EMRA) und Chairwoman der Institutional Working group, Mediterranean Energy Regulators (MEDREG)
  • Jean Pierre Kedi, Geschäftsführer, Aufsichtsbehörde für den Elektrizitätssektor (ARSEL), Kamerun
  • Tarik Hamane, Direktor, Stromerzeugungsprojekte und -programme, ONEE, Königreich Marokko
  • AKON, Mitbegründer von Solektra International/Akon Lighting Africa
  • Samba Bathily, Mitbegründer und CFO von Akon Lighting Africa und CEO von Solektra International
  • Ana Hajduka, Gründer und Chief Executive Officer, Africa GreenCo

Anzeige der vollständigen Referentenliste

Um Ihren Teilnehmerplatz zu reservieren und von den einmaligen Vernetzungsmöglichkeiten zu profitieren, die diese Plattform bietet, melden Sie sich online an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an arf@energynet.co.uk unter Angabe des Codes ARF_E8

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

EnergyNet
Patricia Carbonell
patricia.carbonell@energynet.co.uk


Source(s) : EnergyNet

Schreiben Sie einen Kommentar