(englischsprachige) Mathematikbücher für Physik-Bachelor/Vordiplom

20/10/2008 - 18:32 von Alexander Erlich | Report spam
Hallo,

ich studiere Physik im zweiten Semester an der Universitàt Bremen. Wir
haben in Bremen eine vierstündige "Mathematik für Physiker und
Elektrotechniker"-Vorlesung, und ich habe viel mit den Büchern von
Großmann, Furlan (gelbes Rechenbuch) und Papula (sowie einigen
anderen) gelernt. Ich kenne auch z.B. Kerner/von Wahl, Arens, Meyberg/
Vachenauer und andere. Die Bücher ergànzen sich, aber ich mag vor
allem Bücher, die pàdagogisch gut aufgebaut sind und Übungen und
Beispiele enthalten. Gerade, wenn ich mich in ein neues Thema
einarbeiten will, würde ich mir so etwas wie einen "Tipler für
Mathematik" wünschen (am nàchsten kommen dem Papula und Arens).

Ich habe öfters den Tipp bekommen, dass es im englischsprachigen Raum
sehr schöne Mathematikbücher für angewandte Mathematik bzw. Mathematik/
Rechenmethoden für Physiker gàbe. Welche dieser Bücher sind
"gestandene Bücher"? Könnt Ihr mir etwas empfehlen?

Gruß
Alexander
 

Lesen sie die antworten

#1 Hendrik van Hees
21/10/2008 - 09:40 | Warnen spam
Alexander Erlich wrote:

Hallo,

ich studiere Physik im zweiten Semester an der Universitàt Bremen.
Wir haben in Bremen eine vierstündige "Mathematik für Physiker und
Elektrotechniker"-Vorlesung, und ich habe viel mit den Büchern von
Großmann, Furlan (gelbes Rechenbuch) und Papula (sowie einigen
anderen) gelernt. Ich kenne auch z.B. Kerner/von Wahl, Arens,
Meyberg/ Vachenauer und andere. Die Bücher ergànzen sich, aber ich
mag vor allem Bücher, die pàdagogisch gut aufgebaut sind und Übungen
und Beispiele enthalten. Gerade, wenn ich mich in ein neues Thema
einarbeiten will, würde ich mir so etwas wie einen "Tipler für
Mathematik" wünschen (am nàchsten kommen dem Papula und Arens).

Ich habe öfters den Tipp bekommen, dass es im englischsprachigen
Raum sehr schöne Mathematikbücher für angewandte Mathematik bzw.
Mathematik/ Rechenmethoden für Physiker gàbe. Welche dieser Bücher
sind "gestandene Bücher"? Könnt Ihr mir etwas empfehlen?



Hm, ich bin nicht mehr so uptodate hinsichtlich Mathematikbüchern. Bei
uns war der Großmann der Rettungsanker in den ersten paar Semestern,
denn die Mathematikvorlesung hinkt ja zwangslàufig den Anforderungen
der Physiker immer hinterher, und man lernt auch nicht unbedingt die
notwendigen Fertigkeiten im praktischen Rechnen. Was ich als größte
Hürde empfand, war die Vektoranalysis. Sehr schön finde ich das Buch

Jànich, Vektoranalysis, Springer-Verlag

Das behandelt alles modern im Formenkalkül, vergißt aber auch die
klassische Vektoranalysis im Riccikalkül (Indexschlacht) nicht, die
man als Physiker unbedingt beherrschen muß. Mein eigener Versuch, das
kurz und bündig darzustellen, ist hier zu finden:

http://theory.gsi.de/~vanhees/faq/vekanal/vekanal.html

Das ist allerdings noch bei weitem nicht komplett.

Etwas anspruchsvoller und daher eher für etwas höhere Semester
geeignet (ich würde denken so ab dem 3.-4. Semester, wenn der
Theoriekurs in Quantenmechanik beginnt):

Schottenloher, Geometrie und Symmetrie in der Physik, Vieweg

Hendrik van Hees Institut für Theoretische Physik
Phone: +49 641 99-33342 Justus-Liebig-Universitàt Gießen
Fax: +49 641 99-33309 D-35392 Gießen
http://theory.gsi.de/~vanhees/faq/

Ähnliche fragen