Entdecken Sie herausragende Produkte des japanischen Kunsthandwerks und vertreiben Sie sie in Ihrem Land! Freischaltung der neuen Website „MatchBox“ für Unternehmensvermittlung Anwerbung institutioneller Käufer hat begonnen

11/08/2014 - 17:04 von Business Wire

Entdecken Sie herausragende Produkte des japanischen Kunsthandwerks und vertreiben Sie sie in Ihrem Land! Freischaltung der neuen Website „MatchBox“ für Unternehmensvermittlung Anwerbung institutioneller Käufer hat begonnenWollen Sie die Schätze der japanischen Handwerkskunst und lokale Produkte freilegen und in Ihrem eigenen Land vertreiben?.

MatchBox (https://matchboxec.com/), eine Website zur Vermittlung japanischer Handwerkskunst und anderer lokaler Produkte an Firmen für ausländische Zielmärkte, spürt attraktive Anbieter auf und bietet ihnen die Mittel, ihren Geschäftsbereich auszudehnen. Die Website wird am 11. August 2014 freigeschaltet. Aus diesem Grund werden derzeit Firmen angeworben, die Interesse daran haben, Abnehmer zu werden.

MatchBox (https://matchboxec.com/) wurde vom Logistikunternehmen Seiwa Logistics Systems aus Osaka (Japan) entwickelt, das aufgrund seiner innovativen Anwendungen im Bereich von IT- und Websystemen ein explosionsartiges Wachstum verzeichnet hat.

MatchBox ist eine Website für Unternehmensvermittlung, die speziell auf traditionelle japanische Handwerkskunst und von einheimischen Gewerbebetrieben hergestellte Produkte ausgerichtet ist und den Benutzern die Chance gibt, neue Geschäftsmöglichkeiten zu entdecken. Dieser Ansatz ist sogar weltweit bisher einzigartig.

Im Einklang mit den Absichten der „Cool Japan“-Initiative, die von der japanischen Regierung unterstützt wird, ist MatchBox als Förderprojekt im Rahmen des Subventionsprogramms für „Kleine und mittlere Unternehmen – Reformprojekt für kleine Handwerks-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe“ (sinngemäße Übersetzung) ausgewählt worden.

Ziel und Bedeutung der Einrichtung einer Website für Unternehmensvermittlung mit Spezialisierung auf traditionelle Kunsthandwerkserzeugnisse und einheimische Produkte

* Hinter den Erzeugnissen der traditionellen japanischen Handwerkskunst und anderen lokalen Produkten stehen unglaublich fortschrittliche Technologien. Es gibt eine Vielzahl von Produkten, die hervorragend geeignet sind, die einzigartige Schönheit Japans darzustellen, und die nirgendwo sonst zu finden sind.

* In den meisten Fällen werden die Erzeugnisse traditioneller Handwerkskunst und sonstige einheimische Produkte von Kleinunternehmen oder einzelnen Kunsthandwerkern hergestellt. Diese haben in der Regel kaum Kapazität für PR-Maßnahmen und Vertriebsstrategien für ihre eigenen Produkte.

* Auch wenn diesen Firmen und Kunsthandwerkern die Bedeutung der Erschließung ausländischer Märkte für ihre Arbeiten bewusst ist, haben sie nicht die Möglichkeit, mit eigenen Kräften Absatzkanäle im Ausland zu schaffen.

* MatchBox wurde mit dem Ziel errichtet, neue Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen, indem ausländische Firmen, die die beispiellosen traditionellen Handwerkserzeugnisse und Produkte aus Japan importieren und in ihrem eigenen Land vertreiben möchten, mit den Herstellern dieser Waren aus Japan, die sich gerne neue Absatzkanäle im Ausland erschließen würden, in Kontakt gebracht werden.

* Es wird davon ausgegangen, dass sich diverse Firmen bei MatchBox anmelden werden, die bisher keine Erfahrung im Umgang mit ausländischen Unternehmen haben. Ausländischen Einkäufern wird so die Möglichkeit geboten, mühelos Anbieter unvergleichlicher traditioneller Handwerkserzeugnisse und anderer japanischer Produkte aufzustöbern, die sie bisher keine Gelegenheit hatten, zu entdecken.

* Das MatchBox-Projekt befürwortet die Idee, die der „Cool Japan“-Initiative zugrunde liegt, und beabsichtigt, zu ihrer Verwirklichung beizutragen. Die „Cool Japan“-Initiative wurde von der japanischen Regierung mit dem Ziel aufgegriffen, die japanische Kultur im Ausland zu verbreiten.

Wie funktioniert MatchBox?

  • Die MatchBox-Website (https://matchboxec.com/) gibt Anbietern und Käufern die Gelegenheit zu geeigneten Partnerschaften.
    Dabei entstehen keine Transaktionsgebühren, nachdem beide Parteien ihre Geschäftsabschlüsse getätigt haben.
  • Käufer müssen sich zunächst anmelden, wobei zur Registrierung eines Käufers nur eine E-Mail-Adresse verlangt wird. Auch für das Browsen (Suchen) nach Produkten werden keine Gebühren verlangt.
  • Die Käufer können sich mit dem Produktpreis, dem Preis pro Einheit und der Mindestbestellmenge vertraut machen, wenn sie ein Produkt gefunden haben, das ihnen zusagt. Pro Produkt müssen zwei Punktbezeichnungen erworben werden, wenn die Käufer in die Verhandlungsphase übertreten möchten. Zwei Punkte kosten 216 Yen und können über PayPal erworben werden.
  • Die Verhandlungen sollten auf Englisch geführt werden. MatchBox kann einen Dolmetscher-Dienst bereitstellen (optionaler Support).
  • Unabhängig vom Geldbetrag der jeweiligen Transaktion müssen keine Gebühren an MatchBox bezahlt werden.

[Übersicht über Seiwa Logistics Systems]
* Representative Director: Kotaro Hoshi
* Head Office: 2-4-63 Yokoe, Ibaraki, Osaka Prefecture, Japan

[Seiwa Logistics Systems]
Seiwa Logistics Systems wurde 1985 gegründet.
Zur Zeit bestehen sieben Niederlassungen, zwei davon im Ausland.

[Geschäftstätigkeit]
Logistikberatung, Betrieb von Logistikzentren, allgemeine Frachtbetriebe sowie Entwicklung und Vertrieb von Logistiksystemen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

[Für Anfragen im Zusammenhang mit dieser Mitteilung]
Seiwa Logistics Systems
Hikaru Kai, +81-72-630-0088 (Zentrale)
info@matchboxec.com
Fax: +81-72-630-0083
http://www.seiwals.co.jp/index-en.html
Postanschrift: 2-4-63 Yokoe, Ibaraki, Osaka Prefecture, 567-0865, Japan


Source(s) : Seiwa Logistics Systems