Entfernen einer beschädigten Datei - Problem erneut eingestellt!

20/11/2007 - 14:25 von Lothar Mansfeld | Report spam
Hallo NG,

wegen eines permanent auftretenden Serverfehlers kann ich den bisherigen
Dialog vom 19. d.M.
nicht fortsetzen und stelle mein Problem daher erneut ein.

Das Problem:
Unter "C:/windows/Download Programm Files" wird ein AktiveX-Steuerelement
geführt, welches
entfernt werden muss. Das Steuerelement enthàlt in der Anzeige der
Eigenschaften folgende
Angaben:
- Karte "Allgemein" zu Gesamtgröße: 4.096 Byte
- Karte "Abhàngigkeiten" zu Dateiname: *, zu Größe: "Beschàdigt".

Lösungsvorschlag von Daniel + Helmut vom 19. d. M.:
Das Laufwerk C einer Datenbereinigung - bei Aktivierung "Heruntergeladene
Programmdateien" - zu unterziehen.

Dieser Vorschlag wurde ausgeführt.
Nachfolgend meine (vom Server nicht übermittelte) Antwort zum Ergebnis:

Hallo Daniel,
hallo Helmut,

danke für den gegebenen Hinweis.

Leider làsst sich die Datei auch über die Datentràgerbereinigung nicht
entfernen.
In Laufwerk C: "Heruntergeladene Programmdateien" (Haken) wird der Inhalt
mit
0 Byte ausgewiesen (Datei wird anscheinend nicht erkannt). Unter Ausführung:
"Dateien anzeigen" ist die fragliche Datei jedoch mit einer Größe von 4 KB
aufgelistet.
Auch nach mehreren Bereinigungsdurchlàufen wird die Datei nicht aus dem
Ordner
entfernt.

Steht für die Lösung des Problems auch eine brachiale Methode zur Verfügung?
Ich hoffe, dass die versierte NG-Gemeinde nicht kapituliert und bin für
jeden Vorschlag
dankbar.

In gespannter Erwartung grüßt
Lothar
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
20/11/2007 - 14:58 | Warnen spam
wegen eines permanent auftretenden Serverfehlers kann ich den bisherigen
Dialog vom 19. d.M.
nicht fortsetzen und stelle mein Problem daher erneut ein.



Verstehe ich nicht. Welcher Server zeigt Fehler? Wenn es msnews ist, mein
Tipp: deaktiviere die Teilnahme an den Communities - dann entfàllt auch die
Anmeldung mit der Live-ID..

Leider làsst sich die Datei auch über die Datentràgerbereinigung nicht
entfernen.
In Laufwerk C: "Heruntergeladene Programmdateien" (Haken) wird der Inhalt
mit
0 Byte ausgewiesen (Datei wird anscheinend nicht erkannt). Unter
Ausführung:
"Dateien anzeigen" ist die fragliche Datei jedoch mit einer Größe von 4 KB
aufgelistet.
Auch nach mehreren Bereinigungsdurchlàufen wird die Datei nicht aus dem
Ordner
entfernt.

Steht für die Lösung des Problems auch eine brachiale Methode zur
Verfügung?
Ich hoffe, dass die versierte NG-Gemeinde nicht kapituliert und bin für
jeden Vorschlag
dankbar.



Wenn Du dir sicher bist, dass da wirklich eine Datei im betreffenden Ordner
ist, lade Dir den A43-Dateimanager von http://www.primitus.us/a43/ herunter
und kopiere das Tool in einen Ordner des Systemlaufwerks bzw. auf die
Festplatte oder auf einen USB-Memorystick..

Boote den Rechner über die Windows Vista Setup-DVD und durchlaufe die
Dialoge zur Auswahl der Sprache. Statt der Installation wàhlst Du im 2.
Dialog die Computerreparaturoption. Nach Ermitteln der Installationen siehst
Du einen Dialog, bei dem Du die Eingabeaufforderung aufrufen kannst.

Sobald Du die Eingabeaufforderung laufen hast, navigiere mit cd zum Ordner,
wo der A43-Dateimanager liegt und rufe das Programm mit a43 (Enter) auf.
Anschließend solltest Du das Fenster des Dateimanagers sehen.

Probiere mal, ob die Datei im A43-Dateimanager angezeigt wird und evtl.
gelöscht werden kann. Durch das Booten von DVD kann die Datei nicht mehr
durch Windows im Eingriff sein. Zudem stellt diese VOrgehensweise sicher,
dass Du wirklich NTFS-Objekte siehst. Und in der Konsole hast Du eigentlich
auch Administratorenberechtigungen, um NTFS-Objekte löschen zu können.

Wenn Du nicht weiter kommst, probiere, ob in der Eingabeaufforderung icacls
und takeown funktionieren. Falls ja, boote Vista neu, geh zu
http://www.borncity.de/BookPage/Win...Tricks.htm und lade dir das
Archiv VistaTricks.zip herunter. Du brauchst die Datei ForceOwner.cmd aus
dem Ordner Kap07. Du kannst versuchsweise unter Vista unter einem
Administratorenkonto die ActiveX-Datei per Drag&Drop zur cmd-Datei ziehen.
Dann sollte der Besitz übernommen werden und Du müsstest die Datei unter
Vista löschen können. Falls immer noch nicht, schau Dir die Befehle in der
cmd-Datei an, boote erneut von der Setup-DVD und führe die Befehle in der
Eingabeaufforderung aus.

Wenn das nicht klappen sollte, kann ich kaum glauben, dass es sich wirklich
um ein NTFS-Dateisystemobjekt handelt. Dann würde ich mal eine
Datentràgerprüfung durchführen, um defekte Dateisystemeintràge reparieren zu
lassen.

Kannst ja eine Rückmeldung geben, ob es was gebracht hat.

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen