Forums Neueste Beiträge
 

Entfernter DHCP-Server antwortet nicht

26/01/2014 - 01:52 von Andreas Kohlbach | Report spam
X'post de.comp.os.unix.networking.misc und de.comp.os.unix.linux.misc mit
F'up2 de.comp.os.unix.networking.misc

Das OS ist Debian Jessie und so aktuell, wie es sein kann.

Problem: Es scheint, dass mir ein entfernter DHCP Server keine IP
zuweisen möchte, weil ihn offenbar meine Anfrage nicht erreicht. Das
Problem besteht schon seit Monaten, aber war nie so ausgepràgt wie seit
etwa einem Monat. Vorher ging es eher zufàllig in 1 von 4 Versuchen. Nun
gar nicht mehr.



Tests:
Weise ich mir selbst eine IP zu, funktioniert es; ich kann mit Clients
Daten tauschen.

Wenn ich von einer Mint-Linux-CD von der selben Maschine boote,
funktioniert auch die DHCP Zuweisung. An der Hardware (Treiber hat nicht
überraschend auch den selben Namen) sollte es also nicht liegen.

Konfiguriere ich die Maschine selbst als Hotspot/Router (also anders
herum), können andere Clients (via dem auch installierten DHCP-Server)
problemlos verbinden.

Der DHCP *Server* ist für vorliegendes Problem allerdings deaktiviert.



dhcping sagt "no answer".

Ich verbinde in der Regel zu WLAN Routern (echte Router, aber auch meinem
Android Telefon, welches ich als Hotspot konfiguriere). Die Verbindung
selbst funktioniert, bis es zur Zuweisung der IP kommt. Bzw. es scheint
zu klappen, und danach gleich verworfen zu werden. Hier ein Beispiel aus
dem Log via wicd (MAC Adressen veràndert):

Jan 25 10:20:46 ank dhclient: DHCPDISCOVER on wlan0 to 255.255.255.255 port 67 interval 4
Jan 25 10:20:46 ank dhclient: DHCPREQUEST on wlan0 to 255.255.255.255 port 67
Jan 25 10:20:46 ank dhclient: DHCPOFFER from 192.168.43.1
Jan 25 10:20:46 ank dhclient: DHCPACK from 192.168.43.1
Jan 25 10:20:46 ank dhclient: bound to 192.168.43.54 -- renewal in 1780 seconds.

Da wàre ja alles in Ordnung. Aber kurz danach:

Jan 25 10:20:50 ank dhclient: Listening on LPF/wlan0/$meine_mac
Jan 25 10:20:50 ank dhclient: Sending on LPF/wlan0/$meine_mac
Jan 25 10:20:50 ank dhclient: Sending on Socket/fallback
Jan 25 10:20:50 ank dhclient: DHCPRELEASE on wlan0 to 192.168.43.1 port 67
Jan 25 10:20:50 ank dhclient: send_packet: Network is unreachable
Jan 25 10:20:50 ank dhclient: dhclient.c:2270: Failed to send 300 byte long packet over fallback interface.
Jan 25 10:20:50 ank kernel: [ 3967.394829] wlan0: deauthenticating from $router_mac by local choice (reason=3)

Auch wenn ich stattdessen "pump -i wlan0" aufrufe (alles, was dhclient
heißt, habe ich vorher beendet), funktioniert die Zuweisung nicht.

Die /etc/dhcp/dhclient.conf ist System-Default, also unveràndert. Eine
Konfiguration für pump existiert erst gar nicht, so das er auch Defaults
nimmt.
Andreas

Linux - The choice of a GNU generation
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
26/01/2014 - 03:24 | Warnen spam
* Andreas Kohlbach schrieb:
Problem: Es scheint, dass mir ein entfernter DHCP Server keine IP
zuweisen möchte, weil ihn offenbar meine Anfrage nicht erreicht.



Achtung. DHCP beruht auf Broadcasts. Die werden (vom Router) nicht
über das jeweilige Netzwerksegment bzw. über die Broadcast-Domàne
hinaus verteilt. Zur Kommunikation mit einem DHCP-Server außerhalb des
Netzwerksegments muss ein sog. DHCP-Relay-Agent installiert werden.

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/search?as_umsgid=

Ähnliche fragen