Forums Neueste Beiträge
 

Entnommen von Bronstein-Semendjajew

02/09/2011 - 19:43 von Aguirre | Report spam
Definition: Es seien a.b Element R mit a< b, Nan nennt
(a.b)= (x/ x element R, a< x< b) offenes Intervall
Rechteckige Klammer links a,b rechteckige Klammer rechts =(x/x Element
R, a<=x<=b) abgeschlossenes Intervall.
Reckteckige Klammer links a.b)= (x/x Element R a<=x<b) rechtseitig
halboffenenes Intervall.
(a.b Rechteckige Klammer rechts= (x/x Element R, a<x<=b) linksseitig
geschlossenes Intervall.

mit den Endpunkten a und b. Die Zahl b-a heißt Intervallslànge.
Für die folgenden unbeschrànkten Intervalle setzt man zur Abkürzung:

(a.+unendlich)=def (x/x Element R, a<x), (a, + unendlich)=def
(x/x Element R, a <=x)

So meine Freunde auf das komme ich noch zu sprechen
im Punkto Skalenfaktor, Entropie und Zeit.

Gute Nacht Freunde
 

Lesen sie die antworten

#1 Fast Fury
03/09/2011 - 00:36 | Warnen spam
On 2 Sep., 19:43, Aguirre wrote:
Definition: Es seien a.b Element R mit a< b, Nan nennt
(a.b)= (x/ x element R, a< x< b) offenes Intervall
Rechteckige Klammer links a,b rechteckige Klammer rechts =(x/x Element
R, a<=x<=b) abgeschlossenes Intervall.
Reckteckige Klammer links a.b)= (x/x Element R a<=x<b) rechtseitig
halboffenenes Intervall.
(a.b Rechteckige Klammer rechts= (x/x Element R, a<x<=b) linksseitig
geschlossenes Intervall.

mit den Endpunkten a und b. Die Zahl b-a heißt Intervallslànge.
Für die folgenden unbeschrànkten Intervalle setzt man zur Abkürzung:

(a.+unendlich)=def (x/x Element R, a<x), (a, + unendlich)=def
(x/x Element R, a <=x)

So meine Freunde auf das komme ich noch zu sprechen
im Punkto Skalenfaktor, Entropie und Zeit.

Gute Nacht Freunde





Halboffene Intervalle . eine Definition aus dem 19.
Jahrhundert, um Sàtze in
der Analasis zu beweisen.
Vor allen deren Hauptsatz : " Für eine stetige Funktion f finde ich
immer ein Menge von n Polynomen Pi, i= 1,2,3,4 .. n, so
daß f = Summe Pi ist ( bis auf einen beliebig kleinen Rest )).

Ähnliche fragen