entourage 2008 exchange 2003 Kalender freigeben

07/01/2009 - 17:18 von Helga Baas | Report spam
Hallo,

ich habe folgende Situation:
Exchange Server 2003 mit 2 Speichergruppen.
3 User, die ihr Postfach im ersten Postfachspeicher (Standardspeicher) haben,
7 User, die Ihr Postfach im zweiten Postfachspeicher (von mir
zusàtzlich´angelegter Postfachspeicher) haben.
Die 7 User sollen sich gegenseitig die Kalender freigeben. Haben sie auch
getan, und mit Outlook ist es auch kein Problem die Kalender der jeweisl
anderen User einzusehen.
ABER:
Diese 7 User arbeiten mit Entourage 2008, dort kann man den Ordner eines
anderen Benutzers (Kalender) leider nicht öffnen, ich bekomme immer die
Entourage Fehlermeldung:
Der Ordner des Benutzers konnte noicht gefunden werden.
Ein zu dem Benutzer xxx xxxx gehörige Mailbox konnte nicht gefunden werden.

Das Postfach eines jeden der 7 User kann ich aber im Entourage normal
mounten, lediglich die freigegebenen Kalender kann ich nicht öffnen.
Natürlich habe ich dann das selbe mit den 3 Usern versucht, die ihr Postfach
in dem ersten Postfachspeicher haben, da klappt es aber ohne Probleme, darum
gehe ich davon aus, es liegt eben am 2. Postfachspeicher.

Also wie sage ich Entourage, dass der Kalender des Postfaches, bzw. das
ganze Postfach zu dem Kalender in der 2. Postfachspeicher zu finden ist. Bzw.
wie sage ich Entourage dass es einen 2. Postfachspeicher gibt...

Man kann eine LDAP Suchbasis eingeben beim Exchange Konto in Entourage, ist
das der richtige Ansatz? Mit Globaler Adressliste USW habe ich keine
Probleme, kann alles sehen...

Mit der DRINGENDEN Bitte um Hilfe verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Helga Baas
 

Lesen sie die antworten

#1 Helga Baas
03/02/2009 - 16:08 | Warnen spam
Hallo,

falls irgend wer das selbe problem einmal hat (ich kann mir gar nicht
vorstellen, dass ich mit diesem Problem alleine war), so kam ich zu einer
Lösung:

Die 7 User sind nicht nur in einer anderen Speichergruppe, sie sind auch
Mitarbeiter einer anderen Firma, deshalb gibt es eine extra
Empfàngerrichtlinie, die ihnen die Mailadressen zuweist die sie benötigen.
Erst wenn ich den Usern die SMTP Adresse als Hauptadresse einrichte, die in
der Default Policie die Hauptadresse ist, dann funktioniert es.
Ich hàtte nie gedacht, dass das zu einem Problem werden könnte, aber
eigentlich sollten diese User nicht die Hauptadresse haben, denn sie gehören
ja zu ner anderen Firma und sollten die SMTP-Adresse eigentlich GAR NICHT
haben.

Also wie auch immer, so klappt es nun mit den Kalenderfreigeaben im
Entourage 2008.

glg
Helga

"Helga Baas" wrote:

Hallo,

ich habe folgende Situation:
Exchange Server 2003 mit 2 Speichergruppen.
3 User, die ihr Postfach im ersten Postfachspeicher (Standardspeicher) haben,
7 User, die Ihr Postfach im zweiten Postfachspeicher (von mir
zusàtzlich´angelegter Postfachspeicher) haben.
Die 7 User sollen sich gegenseitig die Kalender freigeben. Haben sie auch
getan, und mit Outlook ist es auch kein Problem die Kalender der jeweisl
anderen User einzusehen.
ABER:
Diese 7 User arbeiten mit Entourage 2008, dort kann man den Ordner eines
anderen Benutzers (Kalender) leider nicht öffnen, ich bekomme immer die
Entourage Fehlermeldung:
Der Ordner des Benutzers konnte noicht gefunden werden.
Ein zu dem Benutzer xxx xxxx gehörige Mailbox konnte nicht gefunden werden.

Das Postfach eines jeden der 7 User kann ich aber im Entourage normal
mounten, lediglich die freigegebenen Kalender kann ich nicht öffnen.
Natürlich habe ich dann das selbe mit den 3 Usern versucht, die ihr Postfach
in dem ersten Postfachspeicher haben, da klappt es aber ohne Probleme, darum
gehe ich davon aus, es liegt eben am 2. Postfachspeicher.

Also wie sage ich Entourage, dass der Kalender des Postfaches, bzw. das
ganze Postfach zu dem Kalender in der 2. Postfachspeicher zu finden ist. Bzw.
wie sage ich Entourage dass es einen 2. Postfachspeicher gibt...

Man kann eine LDAP Suchbasis eingeben beim Exchange Konto in Entourage, ist
das der richtige Ansatz? Mit Globaler Adressliste USW habe ich keine
Probleme, kann alles sehen...

Mit der DRINGENDEN Bitte um Hilfe verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Helga Baas

Ähnliche fragen