Entscheidungshilfe 32 o. 64bit

20/06/2012 - 18:35 von Jürgen Hölzl | Report spam
Hi,

stehe vor einer noch nicht gelösten Entscheidung. Ich habe mir eine
"Rennsemmel" zusammengebaut. (i7 mit einer WD Velociraptor 600MB HDD und
derzeit 8MB RAM.)
Mein aktuelles OS W7 32Bit konnte ich mit Hilfe von ShadowProtect auf
die neue Hardware umziehen und der Rechner làuft sagenhaft. Er ist so
schnell, dass ich diesen Leistungsschub nie für möglich gehalten habe.
Mein altes System war noch ein P4 mit 2GB Ram ohne der Velociraptor.
(Die kann ich übrigens jedem empfehlen der sich mit dem Gedanken spielt
eine SSD zuzulegen. Die Velociraptor war in vielen Tests nur ein wenig
langsamer als eine SSD, kostete mich aber nur 140.-€)

Nun habe ich in weiser Voraussicht mir W7 64bit zugelegt, weil ich ja
die 4GB Einschrànkung von 32bit kenne.

Da ich ja wider Erwartens kein Problem mit dem Hardwarewechsel hatte und
das System für mich so extrem schnell ist, frage ich mich natürlich was
ich mit einem 64bit OS noch an Mehrleistung erwarten kann? Für mich wàre
eine komplette Neuinstallation schon eine zeitaufwàndige Arbeit, da ich
sehr sehr viele Programme habe und nicht immer alle Einstellungen
mitnehmen kann.
Derzeit habe ich einige Programme im Hintergrund laufen (Outlook, FF,
Thunderbird, EloOffice, VM-Ware und kleinere Tools). Im Taskmanager sehe
ich eine Speicherauslastung von 2,5GB. Nach beenden der VM sind es nur
noch 1,4GB

Was ist euer Tipp? Trotzdem neu installieren, oder die 4GB auf Ebay für
lau verticken?

Vielen Dank

Jürgen

Wer nicht fragt stirbt dumm. Wer aber fragt. stirbt auch.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
20/06/2012 - 18:43 | Warnen spam
Jürgen Hölzl wrote:
Was ist euer Tipp? Trotzdem neu installieren, oder die 4GB auf Ebay für
lau verticken?



Für mich keine Frage: 64bit, und neu installieren. Speicher kann man nie genug
haben. Und irgendwann mußt du sowieso auf 64bit umsteigen.

/ralph

Ähnliche fragen