Entscheidungshilfe gesucht: 5750, GTS450 oder GTX 460?

31/10/2010 - 13:24 von Peter Kleinn | Report spam
Hallo,

ich suche für ein Intel I5 System (<4cc55d48.88492656@62.153.159.134>)
noch die passende Grafikkarte:

Aktuell schwanke ich zwischen folgenden Modellen:

- 1024MB HIS ATI HD 5750 iCooler IV
- 1024MB Gainward GTS 450
- 1024MB Gainward GTX 460 GS

Die GTS 450 soll ja gerade im Idle deutlich leiser als die 5750 sein.
Bei der 460er dagegen gibt (gab?) es ja einige Probleme mit der
Lüftersteuerung und der Lautstàrke.

Unterm Strich sind vermutlich alle drei überdimensioniert ;-)
Der Rechner soll ja nur für normale Alltags-Arbeiten, Office,
Internet, kleinere Grafik- und Video-Projekte, HD-Wiedergabe, etc.
dienen.

Es soll aber eben auch mal das eine oder andere Spiel gespielt werden.
Und wenn ich sehe, was "Kracher" wie der Bus-Simulator schon für
HW-Anforderungen haben, dann würde ich beim Punkt Grafik gerne
einigermaßen auf Nummer sicher gehen um nicht schon recht schnell
wieder an der Leistungsgrenze anzukommen.


Freue mich daher über jeden Tip und Erfahrungen.


Vielen Dank.


LG
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz Chrudina
31/10/2010 - 13:44 | Warnen spam
"Peter Kleinn" schrieb:

Die GTS 450 soll ja gerade im Idle deutlich leiser als die 5750 sein.



Ist sie. Im 2D-Modus làuft meine EVGA mit 30 v.H. Lüfterdrehzahl, und
wird so um die 35° warm. Selbst unter 3D làuft sie so bis etwa 80°,
dann dreht der Lüfter hoch. Mit dem Herstellertool EVGA Precision kann
man die Kurve aber anpassen, damit stufenweise erhöht wird. Sollte es
für Gainward auch geben.


Unterm Strich sind vermutlich alle drei überdimensioniert ;-)
Der Rechner soll ja nur für normale Alltags-Arbeiten, Office,
Internet, kleinere Grafik- und Video-Projekte, HD-Wiedergabe, etc.
dienen.

Es soll aber eben auch mal das eine oder andere Spiel gespielt werden.
Und wenn ich sehe, was "Kracher" wie der Bus-Simulator schon für
HW-Anforderungen haben, dann würde ich beim Punkt Grafik gerne
einigermaßen auf Nummer sicher gehen um nicht schon recht schnell
wieder an der Leistungsgrenze anzukommen.



Bis 1680 x 1050 wird die GTS 450 noch làngere Zeit genügend Reserven
bieten für die üblichen Spiele (Arcania làuft damit sehr gut, obwohl
recht leistungshungrig, da war meine 8800GT chancenlos). Außerdem ist
sie genügsam im Verbrauch, und kostet inzwischen relativ wenig. Wàre
also meine Empfehlung.

Die GTX 460 ist schon wieder ein anderes Kaliber, braucht aber auch 2
Stromanschlüsse, statt nur einem bei der GTS 450.

Zur ATI kann ich nichts sagen, bin nVidia Fan-Boy ;-)

Heinz
Stets findet Überraschung statt
da, wo man's nicht erwartet hat. (W. Busch)

Ähnliche fragen