Entstehung der Sonne

21/03/2010 - 18:05 von Markus Gronotte | Report spam
Leute ich hab das jetzt eigentilch schon mehrfach deutlich
genug erwàhnt, worauf meine Theorie basiert, aber da diese
Posts scheinbar untergegangen sind, mache ich dafür mal
einen neuen Thread auf.

Wenn eine Gaswolke irgendwo existiert,
haben die Gasteilchen zueinander Potentielle Energie,
weil diese sich gravitativ anziehen.
Soweit noch klar?

Wenn die Wolke kollabiert, zusammenfàllt, sich zusammenzieht,
wie auch immer man das formulieren will, wird diese Potentielle
Energie zwangslàufig umgewandelt. Und zwar in zwei verschiedene
Energieformen: Wàrme durch Reibung, und der überwiegende Teil
geht in Rotationsenergie (Lesch nennt das Drehimpuls).

Die zwei Fàlle, wie eine Gaswolke Drehimpuls aufnimmt:

1. Fall: Doppelsternsystem. Der Drehimpuls liegt in der Rotation der
beiden Sterne umeinander. Die Eigenrotation der beiden Sterne ist gering.

2. Fall: Einzelstern. Entstandener Sten dreht sich sehr schnell, weil der
komplette Drehimpuls in der Eigenrotation liegt.

Wir haben bei der Sonne den Fall 1. Die Sonne dreht sich sehr LANGSAM.

Die "Übertragung von Drehimpuls" auf Planeten, wie es Harald Lesch
ausdrückt, halte ich in dem uns vorliegendem Umfang für ausgeschlossen.
Deshalb die Schlussfolgerung, dass das Sonnensystem als Binàrsystem
entstanden ist. Alles andere ist schlicht unmöglich (meiner Meinung nach).
Wenn jemand eine andere Erklàrung für die "Übertragung eines Drehimpulses"
hat, bitte her damit. Bin ja für neue Ideen, sofern nachvollziehbar und
logisch, gerne offen. Aber dann bitte nicht irgendwo mittendrin
argumentieren, sondern an der Basis, auf der meine Theorie aufbaut,
nàmlich bei der Erklàrung dafür, warum sich die Sonne so LANGSAM
um sich selbst dreht.


Titel: Wie entstand das Sonnensystem der Erde ?
http://www.youtube.com/watch?v=ZKxIc9dAWmA


Gruß,
Markus - http://www.markusgronotte.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
21/03/2010 - 18:24 | Warnen spam
"Markus Gronotte" wrote in
news:4ba651ef$0$6573$:

Leute ich hab das jetzt eigentilch schon mehrfach deutlich
genug erwàhnt, worauf meine Theorie basiert,



Das wissen wir doch schon.
Auf dàmlichem Schwachsinn und rotzfrecher Dummheit.




Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen