Entstehung von Asteroiden

12/04/2010 - 03:54 von Roland Neuhaus | Report spam
Crosspost nach d.s.a. d.s.p. d.s.r. Fup2 bitte nach Bedarf oder
Crosspost beibehalten.

Hallo allerseits,

so viel ich weiß, gehen Astrophysiker heute davon aus, dass die meisten
Asteroiden zwischen Mars und Jupiter, sowie im Kuipergürtel,
Überbleibsel der solaren Staubscheibe sind. Die Theorie, dass sie
Bruchstücke eines größeren Himmelskörper sind, wurde AFAIK aufgegeben.
Meine Frage dazu:

Wie konnten die manchmal nur faustgroßen Brocken oder noch kleinere,
eine Konsistenz entwickeln, die an Stein erinnert? Dazu brauchte es doch
bestimmt mehr Druck, als das Bisschen Gravitation ihrer Masse hàtte
liefern können. Für erhellende Antworten vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße
Roland
Die Erde ist die Heimat aller Menschen
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg Dietrich
12/04/2010 - 04:37 | Warnen spam
In de.sci.astronomie Roland Neuhaus wrote:
Wie konnten die manchmal nur faustgroßen Brocken oder noch kleinere,
eine Konsistenz entwickeln, die an Stein erinnert? Dazu brauchte es doch
bestimmt mehr Druck, als das Bisschen Gravitation ihrer Masse hàtte
liefern können. Für erhellende Antworten vielen Dank im Voraus!



Das gehoert zu den noch ungeloesten Fragen und zwar nicht nur
fuer die ganz kleinen Brocken, sondern auch bei den groesseren
ist nicht klar, wie man den Uebergang von fluffigen Staubbaellen
zu groesseren Objekten schafft, ohne diese staendig durch
Kollisionen zu zerstoeren.

Gruss,
Jo:rg

F'up nach dsa.

Fortune cookie of the day:
You may be infinitely smaller than some things, but you're infinitely
larger than others.

Ähnliche fragen